Promi & Show
Alle Neuigkeiten rund um Promis, Stars und Shows in Deutschland und aller Welt.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Brit Awards 2013 : So brav war die Brit-Awards-Verleihung

Abräumerin des Abends: Emeli Sandé gewann zwei Trophäen. Ihr Album Our Version of Events verkauft sich allein 2012 in Großbritannien 1,4 Millionen Mal.
Abräumerin des Abends: Emeli Sandé gewann zwei Trophäen. Ihr Album "Our Version of Events" verkauft sich allein 2012 in Großbritannien 1,4 Millionen Mal.
Foto: dpa
London –  

Keine Alkoholpannen, keine Mittelfinger à la Adele, keine Skandale. Die diesjährigen Brit Awards liefen anständig und ohne große Überraschung ab.

Am Mittwochabend wurde in London der wohl begehrteste Musikpreis nach den Grammys verliehen. Die Schottin Emeli Sandé und der Engländer Ben Howard (25) räumten je zwei der begehrten Trophäen ab.

Emeli Sandé nahm den Hauptpreis des Abends mit. Ihr Album "Our Version of Events", das 2012 allein in Großbritannien 1,4 Millionen Mal verkauft wurde, wurde als das beste Album ausgezeichnet.

Sandé ist überwältigt, die Abräumerin des Abends zu sein: "Ich habe nicht das Selbstvertrauen, diese Dinge persönlich zu sagen. Deshalb habe ich dieses Album geschrieben", so die Schottin.

Die Brit-Awards-Sieger 2013:

Bestes Album: Emeli Sandé („Our Version of Events“)

Beste britische Solokünstlerin: Emeli Sandé

Beste internationale Solokünstlerin: Lana Del Rey (USA)

Bester britischer Solokünstler: Ben Howard

Bester internationaler Solokünstler: Frank Ocean (USA)

Beste britische Gruppe: Mumford & Sons

Beste internationale Gruppe: The Black Keys (USA)

Beste britische Single: Adele („Skyfall“)

Bester britischer Liveact: Coldplay

Kritikerpreis: Tom Odell

Bester Senkrechtstarter: Ben Howard

Bester britischer Produzent: Paul Epworth

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Promi & Show
Steffen Hallaschka ließ sich kurz erklären, was die Aktivisten auf dem Herzen haben.
Gedenken an Kriegsopfer
Darum stürmte der Aktivist bei Stern-TV die Bühne

Plötzlich stürmt ein Protestler die Stern-TV-Bühne. Wir erklären, was der Mann von Moderator Steffen Hallaschka wollte.

Sänger Chris Brown saß wegen seiner aggressiven Wutausbrüche schon mehrfach vor Gericht. Jetzt verlängert sich sein Knast-Aufenthalt um zwei Monate.
Prozess verschoben
Chris Brown (24) bleibt hinter Gittern

Weil Prügelknabe Chris Brown im März aus seiner gerichtlich verordneten Anti-Aggressionstherapie geworfen wurde, wanderte er in den Knast. Jetzt lehnte der zuständige Richter seinen Entlassungsantrag ab.

Olivia Wilde und Jason Sudeikis bei der Oscar-Verleihung im März.
Erstes Foto bei Twitter
Olivia Wilde - Söhnchen Otis Alexander ist da

Das Schauspieler-Paar Olivia Wilde und Jason Sudeikis freut sich über die Geburt ihres ersten gemeinsamen Kindes. Sohn Otis Alexander kam am Mittwoch in den USA zur Welt.

Promi & Show
Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Promi-Fotogalerien
Mehr EXPRESS.DE