Promi & Show
Alle Neuigkeiten rund um Promis, Stars und Shows in Deutschland und aller Welt.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

„Zu spießig“: Udo Jürgens wütet gegen Rentner

Udo Jürgens auch mit 76 noch voller Engagement.
Udo Jürgens auch mit 76 noch voller Engagement.
Foto: dpa
Baierbrunn –  

„Ich kauf’ mir ein Motorrad und einen Lederdress und fege durch die Gegend mit 110 PS!“, freute sich Udo Jürgens aufs Rentner-Leben „Mit 66 Jahren“. Heute treiben ihn mit 76 Jahren Gleichaltrige zur Weißglut. Ihm sind Senioren zu spießig, deren „Horizont nicht über die Volksmusik hinausgeht“.

„Und sehen mich die Leute entrüstet an und streng, dann sag ich meine Lieben, Ihr seht das viel zu eng“. Die Zeile aus „Mit 66 Jahren“ nimmt Udo auch vorm 77. Geburtstag im September wörtlich.

Die „so vielen Bürgerlichen, Braven und Angepassten“ seiner Generation fuchsen ihn bis aufs Blut, sagt der Sänger dem „Senioren Ratgeber“. Engagiert, verantwortungsvoll sollten Rentner im Leben stehen, meint Udo. „Auch meine Haut wird dünner. Darum ärgert mich dieses ,Nach mir die Sintflut’- Denken vieler Älterer.“

Schließlich habe er selbst noch mehr Pläne als sich frei nach „Aber bitte mit Sahne“ täglich um viertel nach drei (aha oojehh) am Stammtisch im Eck in der Konditorei zu treffen. „Ich will unbedingt noch „erwachsen werden“ dabei natürlich „sicher nicht gemütlich und angepasst“.

So mischt Jürgens weiter kräftig mit, auch wenn es um Schock-Themen wie den Reaktorunfall von Japan geht. „Der Gedanke, dass ich einer Generation angehöre, die das verantworten muss, ist mir unerträglich.“

Das Wichtigste im Leben ist und bleibt ihm aber die Liebe. Nur Heiraten ist nach zwei Ehen kein Thema mehr. Udo in „Fernsehwoche“: „Keine Sekunde denke ich darüber nach, dass ich noch einen Versuch machen sollte, eine Frau unglücklich zumachen, indem ich sie heirate.“

Was meinen Sie? Hat Udo Jürgens recht? HIER mitdiskutieren!

Weitere Meldungen aus dem Bereich Promi & Show
Früher war er angeekelt von sich selbst. Heute versucht Rockmusiker Marius Müller-Westernhagen „das Mäntelchen des Superstars auszuziehen“.
Angeekelt von sich selbst
Marius Müller-Westernhagen hasste sein Image

„Ich konnte meinen Namen nicht mehr hören! Ich war richtig angeekelt“, klagt Marius Müller-Westernhagen. Auf seinem neuen Album rechnet er mit alten Konventionen ab und verabschiedet sich vom Image als „Armani-Rocker“.

Pierre Casiraghi liebt den Motorsport ebenso wie sein verstorbener Vater. Er plant, bei der berühmten Rallye Dakar anzutreten.
Auf den Spuren des Vaters
Pierre Casiraghi wird Rennfahrer

Sein Vater verunglückte bei einem schweren Rennbootunfall. Pierre Casiraghi lässt sich davon jedoch nicht verunsichern. Der 26-Jährige plant, als Rennfahrer bei der berühmten Rallye Dakar zu starten.

Ein Bild aus glücklichen Tagen: Rudi und Britta Assauer wurden 2013 geschieden.
Bittere Internet-Abrechnung
Warum pestet Frau Assauer bei Facebook?

In Internet rechnet sie bitter ab. Bei uns erklärt Britta Assauer, was ihr Facebook-Post bedeuten sollte.

Promi & Show
Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Promi-Fotogalerien
Mehr EXPRESS.DE