Promi & Show
Alle Neuigkeiten rund um Promis, Stars und Shows in Deutschland und aller Welt.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

„Zeig mir deine Welt“: Mein guter Kumpel Kai Pflaume

Von
Echte Fründe: Kai Pflaume besuchte Ottavio in Köln. Ganz privat, weil die zwei sich richtig gut leiden können.
Echte Fründe: Kai Pflaume besuchte Ottavio in Köln. Ganz privat, weil die zwei sich richtig gut leiden können.
Foto: ARD/Frank Wartenberg

Es sind Szenen, die zu Herzen gehen: Lachend sitzen Moderator Kai Pflaume (45) und Ottavio (28) auf der Couch: „Du hast aber auch ganz schön zugenommen“, sagt Ottavio zum TV-Star.

Ottavio nimmt kein Blatt vor den Mund. Der 28-jährige Kölner leidet am Down-Syndrom. Ihm ist es egal, was die anderen denken, er ist einfach ehrlich.

Ottavios Start ins Leben war alles andere als einfach: Er kam schon als kleiner Junge zu seiner Oma, obwohl die selbst elf Kinder auf die Welt gebracht hatte. „Das war keine Frage, der Junge musste zu mir. Ich würde ihn auch nie wieder gehen lassen“, so die Oma im breitesten Kölsch.

Spaß im Tanzstudio: Kai Pflaume wirbelte mit Tom (l.) und seinen Freunden.
Spaß im Tanzstudio: Kai Pflaume wirbelte mit Tom (l.) und seinen Freunden.
Foto: Christopher Arlinghaus

Das hat Ottavio ihr nie vergessen: Weil sie sich so sehr für ihn einsetzte, ziert ein Tattoo seinen linken Unterarm. Der Spruch: „Oma forever“.

Im Rahmen der vierteiligen Sendung „Zeig mir deine Welt“ (ARD) stellte Kai Pflaume beim Besuch der jungen Menschen fest: „Ottavio, Tom und die anderen haben ein genau so normales Leben wie wir. Auch sie haben Wünsche, Träume und Hoffnungen.“ Diese Erlebnisse brannten sich bei Pflaume ein. So sehr, dass es nicht bei den Treffen vor den TV-Kameras blieb: Pflaume war so beeindruckt, dass er sich sogar richtig mit Ottavio & Co. angefreundet hat!

So wie mit Tom (24) aus Bergisch Gladbach, den der Moderator jetzt privat ins Tanzstudio begleitete und dort einen tollen Tag verbrachte. „Kai ist ein guter Kumpel“, freut sich Tom, dass der berühmte Moderator mithopste, schwofte und tanzte.

„Die Treffen haben mir schon die Augen geöffnet. Die Menschen gehen den Tag, ja das ganze Leben, einfach positiver an“, sagt Pflaume. Und da gehört es für Ottavio übrigens auch dazu, dass er sich eine Freundin wünscht: „Im Sommer war ich auf Mallorca, und da sind alle Mädels voll auf mich abgefahren! Vielleicht geht ja noch mal was.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Promi & Show
Man kann sich seine Fans ja nicht aussuchen... Sänger Lionel Richie erfreute mit seiner Musik auch Gaddafi.
Diktator stand auf Schmuse-Sound
Lionel Richie: „Gaddafi war ein Fan von mir“

Damit hätte man jetzt nicht unbedingt gerechnet: Der libysche Machthaber Muammar al-Gaddafi war Fan des US-Schmusesängers Lionel Richie.

Günther Jauch verlas am Sonntagabend eine Erklärung von Udo Reiter.
Suizid-Diskussion im TV
Günther Jauch verliest Abschiedsbrief von Udo Reiter – neue Sterbehilfe-Debatte!

Elf Tage später nahm Günther Jauch nun diesen Suizid zum Anlass, um über Sterbehilfe in Deutschland zu diskutieren.

Peter Plate (47) erklärte im Dezember 2012 seinen Rückzug: Burnout. Jetzt ist der Sänger und Songwriter wieder da.
„Rosenstolz“-Star
Peter Plate: Erst Burnout, dann Existenz-Ängste

Überraschend kam die Auszeit von „Rosenstolz“. Bei uns gibt Peter Plate Auskunft über seine Pläne und spricht offen über Burnout und Schwulsein.

Promi & Show
Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Promi-Fotogalerien
Mehr EXPRESS.DE