Promi & Show
Alle Neuigkeiten rund um Promis, Stars und Shows in Deutschland und aller Welt.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

"TV-Total-Turmspringen": Stephen Dürr nach Unfall wieder zu Hause

Im November 2012 musste Stephen Dürr an der Halswirbelsäule operiert werden, nachdem er schwer vom Drei-Meter-Brett stürzte.
Im November 2012 musste Stephen Dürr an der Halswirbelsäule operiert werden, nachdem er schwer vom Drei-Meter-Brett stürzte.
 Foto: dpa

Stephen Dürr verbringt das Weihnachtsfest im Kreise seiner Familie: Der Schauspieler ("Alles was zählt") hat sich nach seinem schweren Unfall erholt. Bei den Proben für die Prosieben-Show "TV-Total-Turmspringen" im November stürzte er vom Drei-Meter-Brett.

Der 38-Jährige war in ein künstliches Koma versetzt worden und musste anschließend an der Halswirbelsäule operiert werden.

Die Reha-Maßnahmen seien erfolgreich verlaufen, so wurde Dürr am Sonntag von seinem Management zitiert. Auch seinem starken Willen und dem Wunsch, schnell wieder der Alte zu werden, sei die zügige Genesung zu verdanken, so der Schauspieler.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Promi & Show
Waschen, schneiden, heulen bei „GNTM“
Ab zum Umstylen: Heidi Klums „Meeedchen“ müssen Federn lassen

Sie wimmern, sie weinen, sie schluchzen. Es war die Episode, auf die sich alle Hasser von „Germany’s next Topmodel“ am meisten freuen.

Oli und seine Auserwählte Liz.
„Bachelor“
Spielt Oliver Sanne mit Liz Kaebers Gefühlen?

Carolin Ehrensberger oder Liz Kaeber? Oder vielleicht keine von beiden? Bis zum großen Finale hatte es RTL-„Bachelor“ Oliver Sanne spannend gemacht.

Gedenken an Mr. Spock
„Star Trek“-Star Leonard Nimoy auf Dollarscheinen

Fans des Freitag verstorbenen Leonard Nimoy (✝83) haben eine besondere Ehrung für „Mr. Spock“ aus „Star Trek“ erfunden – und bereiten der kanadischen Nationalbank damit Kopfzerbrechen.

Promi & Show

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Promi-Fotogalerien
Mehr EXPRESS.DE