Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Promi & Show
Alle Neuigkeiten rund um Promis, Stars und Shows in Deutschland und aller Welt.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

„Der Räuber Hotzenplotz“: Kinderbuch-Autor Otfried Preußler ist tot

Schriftsteller Otfried Preußler ist mit 89 Jahren gestorben.
Schriftsteller Otfried Preußler ist mit 89 Jahren gestorben.
 Foto: dpa
München –  

Er hat den „Räuber Hotzenplotz“ erschaffen und mit der „Kleinen Hexe“ unzählige Kinder erfreut: Otfried Preußler. Jetzt ist der Autor tot, er starb im Alter von 89 Jahren.

Der Stuttgarter Thienemann Verlag teilte am Mittwoch mit, dass der Kinderbuchautor am 18. Februar in Prien am Chiemsee starb.

Zahlreiche seiner Werke wie etwa „Krabat“, „Der Räuber Hotzenplotz“ oder „Die kleine Hexe“ zählen zu den beliebtesten und bekanntesten Kinderbüchern. Preußlers 32 Bücher wurden in 55 Sprachen übersetzt, vielfach preisgekrönt und weltweit mehr als 50 Millionen Mal verkauft.

Preußlers Bücher begeisterten Millionen Kinder weltweit, besonders bekannt: „Der Räuber Hotzenplotz“.
Preußlers Bücher begeisterten Millionen Kinder weltweit, besonders bekannt: „Der Räuber Hotzenplotz“.
 Foto: dpa

Preußler wurde 1923 im böhmischen Reichenberg geboren. Schon mit zwölf Jahren schrieb er seine ersten Geschichten. Er wollte später als Schriftsteller in Prag leben. Doch nach dem Abitur 1942 wurde Preußler zur Wehrmacht einberufen und kam nach fünf Jahren russischer Gefangenschaft 1949 ins oberbayerische Rosenheim.

Um sich eine Existenz aufzubauen, fing er noch während des Lehrerstudiums mit dem Schreiben an - zunächst als radelnder Lokalreporter, dann als Autor für den Kinderfunk. Sein erster großer Erfolg gelang Preußler 1956 mit dem „Kleinen Wassermann“. 1962 rief Preußler den Räuber Hotzenplotz ins Leben.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Promi & Show
Regisseur Jacques Audiard
Filmfestival Cannes
Und die Goldene Palme geht an ...

Mit einem Film über Flüchtlinge in Europa holt der französische Regisseur Jacques Audiard beim Filmfestival in Cannes die Goldene Palme.

Die ESC-Moderatorinnen Arabella Kiesbauer (von links), Mirjam Weichselbraun und Alice Tumler
Wie vor zehn Jahren
Arabella Kiesbauer beim ESC: Die hat sich ja gar nicht verändert!

Erstaunlich: Arabella Kiesbauer hat am Samstag den ESC moderiert - und sah dabei genauso aus, wie vor 15 Jahren...

John Nash und seine Frau Alicia wurden bei einem Taxicrash am Samstag in New York getötet.
„A Beautiful Mind“
Nobelpreisträger John Nash bei Autounfall getötet

John Nash und seine Frau sind am Samstag bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Das berichten US-Medien übereinstimmend.

Promi & Show

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Promi-Fotogalerien
Mehr EXPRESS.DE