Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Politik & Wirtschaft
Neuigkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Zwischenfall in Beirut: Deutsche Marine-Soldaten attackieren Vorgesetzten

Das Schnellboot Hermelin.
Das Schnellboot "Hermelin".
 Foto: Deutsche Marine
Beirut –  

Zwischenfall auf einem Schnellboot der deutschen Marine in Beirut. Bei einer Auseinandersetzung ist ein vorgesetzter Bootsmann von mehreren Obermaaten angegriffen worden. Das Einsatzführungskommando in Potsdam bestätigte am Dienstagabend den Vorfall.

Er hatte sich bereits am 15. Februar auf dem Schnellboot „Hermelin“ im Hafen von Beirut zugetragen. Der Bootsmann sei aus seiner Koje gezogen, mit Tape und einem Spanngurt auf einem Tisch fixiert und anschließend am Bein bemalt worden.

Nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ (Mittwoch), die zuerst über den Vorfall berichtete, sollen sie dem Deutschen thailändischer Herkunft die Worte: „Hier wohnen die Mongos“ auf die Haut geschrieben haben.

Wie das Einsatzführungskommando weiter mitteilte, wurde der Vorfall am 22. Februar wegen des Verdachts eines tätlichen Angriffs auf einen Vorgesetzten an die Staatsanwaltschaft abgegeben. Das Schnellboot „Hermelin“ beteiligt sich an dem UNIFIL-Einsatz vor der Küste des Libanons, um den Waffenschmuggel zu unterbinden und die Seewege zu kontrollieren.

Nach Angaben des Einsatzführungskommandos wurden die vier Soldaten nach Deutschland zurückgeschickt. Gegen weitere Soldaten, die möglicherweise beteiligt waren, werde noch ermittelt. Weitere personelle Maßnahmen würden geprüft.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Politik & Wirtschaft
Diese Website ruft die Europäer auf, ihre Produkte zu kaufen. Der Erlös soll als Spende nach Griechenland gehen. Können wir das Land so retten?
Spenden-Kampagne
Brite will Griechenland mit Crowdfunding retten

Jetzt will ein Brite den Griechen unter die Arme greifen: Auf seiner Crowdfunding-Seite gibt es ein Angebot von landestypischen Produkten und eine Postkarte von Alexis Tsipras zu erwerben.

S-Bahnticket-Kontrolle in Berlin: Das „erhöhte Beförderungsentgelt“ für Schwarzfahrer steigt von 40 auf 60 Euro. Die neuen Preise gelten mit Beginn des neuen Monats.
„Sonntag ist gratis!“
So dreist reden sich Schwarzfahrer heraus

Schwarzfahren wird ab 1. Juli 20 Euro teurer. Trotzdem wird es weiter Passagiere ohne Fahrschein geben – und somit auch originelle Ausreden, wenn der Kontrolleur kommt.

Bei der Germanwings-Katastrophe kamen 150 Menschen ums Leben. Einer war der Co-Pilot, der die Maschine absichtlich zum Absturz brachte.
Germanwings-Unglück
Schmerzensgeld: Diese Summe bietet Lufthansa den Angehörigen an

Der Lufthansa-Konzern hat den Angehörigen der Opfer von Germanwings-Flug 4U9525 am Dienstagvormittag ein erstes Angebot für Schmerzensgeld-Zahlungen unterbreitet.

Politik & Wirtschaft

Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook

Kölner Verkehrs-Betriebe
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Zur mobilen Ansicht wechseln