Politik & Wirtschaft
Neuigkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Zurück in Nordkorea: Ex-NBA-Star Rodman besucht seinen Kumpel Kim Jong Un

Dennis Rodman wird am Flughafen in Pjöngjang von einem hochrangigen Funktionär Nordkoreas begrüßt.
Dennis Rodman wird am Flughafen in Pjöngjang von einem hochrangigen Funktionär Nordkoreas begrüßt.
Foto: AP/dpa
Seoul/Peking –  

Der schillernde Ex-Basketballstar Dennis Rodman will bei seinem zweiten Besuch in Nordkorea in diesem Jahr erneut den Machthaber Kim Jong Un in Pjöngjang treffen.

Er wolle „seinen Freund Kim“ sehen, sagte der 52-jährige frühere NBA-Spieler. Das berichtete die südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap am Dienstag in Peking vor seinem Abflug nach Nordkorea. Er reise jedoch nicht dorthin, um die Freilassung eines in dem Land inhaftierten Landsmanns zu diskutieren.

US-Amerikaner in Haft

Ende der vergangenen Woche hatte Nordkorea die Einladung des US-Sonderbeauftragten für die Menschenrechte in Nordkorea, Robert King, kurzfristig zurückgenommen. King sollte ursprünglich nach Pjöngjang reisen, um über die Freilassung von Kenneth Bae zu verhandeln. Der US-Amerikaner war im Frühjahr wegen angeblicher Umsturzversuche zu 15 Jahren Zwangsarbeit verurteilt worden.

Rodman hatte Ende Februar Kim in Pjöngjang getroffen. Zusammen mit Mitgliedern der Showmannschaft Harlem Globetrotters hatte der stark tätowierte und gepiercte Rodman unter anderem für den Basketball im Land geworben. Kim selbst gilt als großer Basketballfan. Nordkorea hatte im Februar mit einem weiteren Nukleartest die Weltgemeinschaft gegen sich aufgebracht.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Politik & Wirtschaft
Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu-
Verhandlungen gehen weiter
Kämpfe in Gaza: Israel lehnt Waffenruhe ab

Offenbar gibt es keine Feuerpause im Nahost-Konflikt: Israel hat den US-Vorschlag für eine Waffenruhe in seiner jetzigen Form abgelehnt. Mittlerweile gibt es 848 Todesopfer.

Zu Gast beim EXPRESS: Guntram Schneider
Interview mit NRW-Arbeitsminister
Guntram Schneider: Kliniken sind auf Zuwanderer angewiesen

Die Hälfte der Einwanderer seien hoch qualifiziert, erklärt NRW-Arbeitsminister Guntram Schneider. Im Interview erklärt er, warum die Chance des Zuzugs genutzt werden muss.

Mit Fahnen und Plakaten zogen die Demonstranten durch Berlin.
Am Al-Kuds-Tag
Wieder Anti-Israel-Proteste - Polizei verhindert Übergriffe

Am symbolträchtigen Al-Kuds-Tag haben Demonstranten in zahlreichen deutschen Großstädten erneut gegen das Vorgehen Israels im Gazastreifen protestiert.

Politik & Wirtschaft
Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Unternehmen im Rheinland
KVB
Recht
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Aktuelle Videos
Alle Videos