Politik & Wirtschaft
Neuigkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Zum Essen und Beten: Papst trifft Papst – Franziskus und Benedikt

Der eremitierte Papst Benedikt XVI begrüßt den neuen Papst Franziskus in Castel Gandolfo.
Der eremitierte Papst Benedikt XVI begrüßt den neuen Papst Franziskus in Castel Gandolfo.
Foto: AP/dpa
Rom –  

Papst Franziskus trifft heute mit seinem Vorgänger, dem emeritierten Papst Benedikt XVI., zusammen.

Das neue Oberhaupt der katholischen Kirche besucht den zurückgetretenen Benedikt in der päpstlichen Sommerresidenz in Castel Gandolfo. Beide werden nach Vatikanangaben gemeinsam zu Mittag essen.

In der Kapelle soll der emeritierte Papst Benedikt XVI Papst Franziskus die Gebetsbank angeboten haben, die traditionell vom Papst genutzt wird. Franziskus weigerte sich, sie alleine zu nutzen und sagte: „Wir sind Brüder.“ Die beiden beteten auf der gleichen Bank.

In der Kapelle beten der emeritierte Papst Benedikt XVI und Papst Franziskus gemeinsam auf einer Bank.
In der Kapelle beten der emeritierte Papst Benedikt XVI und Papst Franziskus gemeinsam auf einer Bank.
Foto: AP/dpa

Franziskus hatte bereits zwei Mal mit Benedikt telefoniert, kurz nach seiner Wahl am 13. März und am Tag seiner offiziellen feierlichen Amtseinführung, dem 19. März.

Bei dem Treffen von Franziskus und Benedikt dürfte es auch um Personalentscheidungen in der vatikanischen Kurie gehen. Die mit dem Ende des vorangegangenen Pontifikats automatisch aus dem Amt geschiedenen Behördenchefs im Vatikan hatte Franziskus indes unter dem Vorbehalt von Neuernennungen wieder in ihre Ämter eingesetzt.

Benedikt XVI. hatte im Februar als erster Papst der Neuzeit aus Altersgründen seinen Rücktritt erklärt. Der emeritierte Papst verbringt die kommenden Wochen in der päpstlichen Sommerresidenz in Castel Gandolfo in der Nähe von Rom, bevor er endgültig in ein Kloster im Vatikan einzieht.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Politik & Wirtschaft
Von Kinox.to aus führen Links zu raubkopierten aktuellen Kinofilmen. Die Seite ist ein Nachfolger von Kino.to.
Es geht um Raubkopien
Riesen-Razzia gegen Betreiber von Kinox.to in vier Bundesländern

Kinox.to ist eine Art Klon der gesperrten Raubkopie-Seite Kino.to. Nun gab es auch hier Razzien in vier Bundesländern. Das berichtet Spiegel Online.

Guido Westerwelle (r.) mit seiner Schwiegermutter Ute Mronz und Ehemann Michael Mronz.
Öffentlicher Auftritt
Guido Westerwelle: "Ich gebe mein Bestes!"

Nach der Blutkrebs-Diagnose zeigt sich Guido Westerwelle wieder öffentlich. Zum ersten Mal äußert er sich sogar über seine Erkrankung.

Johannes Kneifel (32) war Neo-Nazi und ist jetzt Pastor.
Er tötete einen Menschen
Johannes Kneifel: Vom Neo-Nazi zum Pastor

Johannes Kneifel (32) war Neo-Nazi. Im Alter von 17 Jahren schlug er einen Mann so brutal zusammen, dass er starb. Kneifel musste ins Gefängnis – jetzt ist er Pastor.

Politik & Wirtschaft
Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Unternehmen im Rheinland
KVB
Recht
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen