Politik & Wirtschaft
Neuigkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Wir sind in Therapie: Bettina Wulff: Große Probleme in der Ehe

Bettina Wulff räumt große Probleme in ihrer Beziehung ein.
Bettina Wulff räumt große Probleme in ihrer Beziehung ein.
Foto: dpa
Hamburg –  

Die ehemalige First Lady Bettina Wulff hat große Probleme in ihrer Ehe eingeräumt. "Wir haben uns professionelle therapeutische Hilfe geholt, weil man das allein gar nicht verarbeiten kann", sagte sie in einem Interview.

Es waren harte Jahre für Bettina Wulff. Als ihr Mann Christian Bundespräsident wurde, musste sie in eine neue Rolle schlüpfen, ihre Selbständigkeit ein Stück weit aufgeben.

"Ich werfe Christian manchmal vor, dass er mich ein großes Stück auch in diese Rolle gedrängt hat", sagte sie jetzt im Interview mit der Frauenzeitschrift "Brigitte". Sie habe ihre eigenen Bedürfnisse unterdrücken müssen. "Und wenn ich es im nachhinein betrachte, rächt sich dies auch in der Beziehung."

Besonders kritisch sei die Zeit vor dem Rücktritts Wulffs im Februar dieses Jahres gewesen. Ihr Mann habe es im letzten Winter nicht geschafft, sich auch noch um ihre Gefühle zu kümmern. "So etwas kann eine Beziehung nur eine bestimmte Zeit lang durchleben und ertragen, sonst wird zu viel in Mitleidenschaft gezogen."

Doch das Paar will um die Beziehung kämpfen. Bettina Wulff: "Wir haben uns professionelle therapeutische Hilfe geholt, weil man das allein gar nicht verarbeiten kann."

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Politik & Wirtschaft
Von Kinox.to aus führen Links zu raubkopierten aktuellen Kinofilmen. Die Seite ist ein Nachfolger von Kino.to.
Es geht um Raubkopien
Riesen-Razzia gegen Betreiber von Kinox.to in vier Bundesländern

Kinox.to ist eine Art Klon der gesperrten Raubkopie-Seite Kino.to. Nun gab es auch hier Razzien in vier Bundesländern. Das berichtet Spiegel Online.

Guido Westerwelle (r.) mit seiner Schwiegermutter Ute Mronz und Ehemann Michael Mronz.
Öffentlicher Auftritt
Guido Westerwelle: "Ich gebe mein Bestes!"

Nach der Blutkrebs-Diagnose zeigt sich Guido Westerwelle wieder öffentlich. Zum ersten Mal äußert er sich sogar über seine Erkrankung.

Johannes Kneifel (32) war Neo-Nazi und ist jetzt Pastor.
Er tötete einen Menschen
Johannes Kneifel: Vom Neo-Nazi zum Pastor

Johannes Kneifel (32) war Neo-Nazi. Im Alter von 17 Jahren schlug er einen Mann so brutal zusammen, dass er starb. Kneifel musste ins Gefängnis – jetzt ist er Pastor.

Politik & Wirtschaft
Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Unternehmen im Rheinland
KVB
Recht
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen