Politik & Wirtschaft
Neuigkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Weihnachtsbotschaft von Pfarrer Mörtter: Der Engel sprach: Fürchte dich nicht!

Von
Hans Mörtter ist evangelischer Pfarrer in der Lutherkirche, Köln.
Hans Mörtter ist evangelischer Pfarrer in der Lutherkirche, Köln.
 Foto: Udo Gottschalk

Liebe Menschen überall, etwas für möglich halten, das ist das Schönste und Stärkste, was es gibt.

Mit noch was rechnen und nicht einfach aufgeben! Obwohl die Wirklichkeit unseres Alltages so oft bescheiden ist. Jedenfalls alles andere als traumhaft …

Ich höre das „Fürchte dich nicht!“ aus der Weihnachtsgeschichte, das der Engel zu den Hirten spricht. Und ich kann davon in meiner Arbeit als Seelsorger in Köln nicht lassen.

Da erlebe ich das Fürchten: den Krebs, der unter uns wütet wie eine moderne Pest. Die Armut und das ohnmächtige Ausgeliefertsein. Die Angst vor der Arbeitslosigkeit. Vor dem Fundamentalismus mit seinen Bomben. Den Notfall am Unfallort. Und diese Ungerechtigkeit: Milliarden für die Rettung von Banken – und bloß noch Peanuts für das Soziale und die Kultur …

Wie bloß soll ich mich wohl nicht fürchten in einer Welt, die zum Fürchten ist?

Da legt Heiligabend sich quer. Für einen kleinen Augenblick, in dem unsere Sehnsucht kurz aufblüht, nach Gelingen, Glück, Liebe und Wertigkeit.

Völlig bekloppt, aber daran halte ich mich: An das Kind, das keinen Platz in unserer Herberge hat. Und sich doch Raum nimmt in unseren Herzen.

An den Gott, der uns nah ist mit all seinen Engeln. Es gibt diese Freiheit der anderen Art, die uns stark macht – der Realität und den scheinbar Mächtigen zum Trotz.

Und so wünsche ich euch himmlische Lebenskraft: frohe Weihnachten – und ein „Shalom“ den jüdischen Freunden, ein „Salam“ unseren muslimischen Mitbürgern.

Allen Frauen, Männern und Kindern unserer Stadt und unseres Landes.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Politik & Wirtschaft
IS-Kämpfer ziehen durch die nordsyrische Stadt Rakka
Behörden alarmiert
Terrormiliz IS erbeutet 3800 Blanko-Reisepässe

Unmittelbare Gefahr, dass Terroristen damit nach Deutschlands einreisen könnten, bestehe wegen der Visumspflicht nicht, sagte eine Sprecherin des Bundeskriminalamts.

Zum Teil mit Maschinenpistolen ausgerüstet, patroullierten am Samstag Polizisten in Bremen. Die Sicherheitsmaßnahmen wurden nun zurückgestuft.
Sicherheitsmaßnahmen zurückgestuft
Bremen: Libanese soll Maschinenpistolen gekauft haben

Die Situation in Bremen hat sich entspannt. Die Polizei hat die Sicherheitsmaßnahmen nun zurückgestuft.

Die Menschen, die zum Trauermarsch gekommen sind, halten Plakate hoch: „Ich fürchte mich nicht“ aber auch „Ich fürchte mich - wer ist der Nächste?“ steht auf ihnen geschrieben.
Mit Rosen und Nelken
Zehntausende bei Trauermarsch für ermordeten Kremlkritiker Nemzow

Die Moskauer zeigen öffentlich ihre Trauer über den Mord an dem Oppositionspolitiker Boris Nemzow.

Politik & Wirtschaft

Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Unternehmen im Rheinland

Kölner Verkehrs-Betriebe
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen