Politik & Wirtschaft
Neuigkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft

Empfehlen | Drucken | Kontakt

War es Selbstmord?: Milliardär & Putin-Gegner Beresowski (67) tot

Boris Beresowski starb im Alter von 67 Jahren.
Boris Beresowski starb im Alter von 67 Jahren.
Foto: dpa
Moskau –  

Der russische Oligarch Boris Beresowski (67) ist tot. Das teilten Familienangehörige am Samstag russischen Staatsmedien zufolge mit. Der in London lebende Multimilliardär galt als erbitterter Gegner von Kremlchef Wladimir Putin.

Ein Familienmitglied sprach den Berichten zufolge von einem möglichen Selbstmord. Medien hatten zuletzt über schwere finanzielle Probleme Beresowskis geschrieben. Unter anderem soll er mehrere Werke aus seiner großen Kunstsammlung zum Verkauf angeboten haben.

Beresowski befand sich seit Putins Machtantritt im Exil in Großbritannien. Dorthin war er im Jahr 2000 ausgewandert. Seither hatte er die russische Opposition massiv finanziell unterstützt.

Russland legte ihm zahlreiche Wirtschaftsverbrechen zur Last und forderte von Großbritannien seit Jahren die Auslieferung. Die Regierung in London hatte das allerdings abgelehnt. Auch wegen Beresowski waren die britisch-russischen Beziehungen massiv gestört.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Politik & Wirtschaft
MH-17-Wrackteile liegen verstreut an der Absturzstelle. Immer wieder plündern hier Soldaten.
Plünderungen an Absturzstelle
Experte: Handys der MH-17-Opfer wären wichtige Beweise gewesen

Pietätlose Szenen: Separatisten plündern an der Absturzstelle des Flugs MH17. Sie ergaunern vor allem die Handys der Toten. Wollten die Soldaten so etwa Beweise zum Absturz verschwinden lassen?

Ministerpräsident Arseni Jazenjuk ist zurückgetrenen.
Krise verschärft sich
Ukrainische Regierung zurückgetreten

Die Regierung der Ukraine ist am Donnerstag zurückgetreten. Das teilte Ministerpräsident Arseni Jazenjuk in Kiew mit.

Tatort Flüchtlingsboot: Ein Experte der maltesischen Marine untersucht die Spuren des Massakers.
Blutiges Massaker
Lampedusa: 60 Flüchtlinge erstochen!

Auf der Überfahrt kam es zu einem unfassbaren Blutbad. 60 Flüchtlinge wurden erstochen, Dutzende über Bord geworfen. 181 Menschen starben. Als mutmaßliche Täter wurden fünf Migranten festgenommen.

Politik & Wirtschaft
Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Unternehmen im Rheinland
KVB
Recht
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Aktuelle Videos
Alle Videos