Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Politik & Wirtschaft
Neuigkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft

Empfehlen | Drucken | Kontakt

US-Präsident Obama: Seine Erfolge, seine gebrochenen Versprechen

Barack Obama bei einem Wahlkampfauftritt. Er zog als Titelverteidiger in die Wahl ein.
Barack Obama bei einem Wahlkampfauftritt. Er zog als Titelverteidiger in die Wahl ein.
 Foto: dapd
Washington –  

Er wurde der erste schwarze Präsident der Vereinigten Staaten, erhielt den Friedensnobelpreis, zog als Titelverteidiger in die US-Wahl 2012. Barack Obama hat mit 51 Jahren schon ein bewegtes Leben hinter sich. Und jetzt wurde er zum zweiten Mal gewählt.

Politische Karriere startete 1992

Obama wurde 1961 in Hololulu (Hawaii) geboren, als Sohn einer weißen US-Amerikanerin und eines Kenianers. In der Kindheit verbrachte Obama mehrere Jahre in Indonesien, bevor er zurück in die USA kam, später an der Harvard Law School studierte.

Oft an Obamas Seite: Ehefrau Michelle. Hier bei einem Auftritt im Wahlkampf.
Oft an Obamas Seite: Ehefrau Michelle. Hier bei einem Auftritt im Wahlkampf.
 Foto: dapd

Dort lernte er auch seine spätere Ehefrau und First Lady Michelle kennen: Sie studierten gemeinsam, heirateten im Jahr 1992. Das Paar hat zwei Töchter: Malia Ann und Natasha, genannt Sasha.

Barack Obama startete seine politische Karriere 1992: In Chicago unterstützte er die Wahl von Bill Clinton zum US-Präsidenten. 1996 wurde er in den Senat von Illinois gewählt, seitdem ging es steil bergauf.

Erfolge und gebrochene Versprechen

Am 10. Februar 2007 verkündete Obama in Illinois, dass er für die Demokraten als US-Präsidentschaftskandidat ins Rennen ging. Im November 2008 gewann er die Wahl: Barack Obama wurde zum Präsidenten der USA gewählt.

Er galt als Hoffnungsträger – hat während seiner ersten Amtszeit aber viele Amerikaner enttäuscht: Vor allem die Schließung des Gefangenenlagers von Guantanamo, die Obama versprochen, aber nicht eingehalten hat, nehmen ihm viele Wähler übel. Auch Steuervergünstigungen für die reichsten Amerikaner hatte Obama angekündigt – aber nicht eingeführt.

Erfolge seiner Amtszeit: Obama kündigte im Oktober 2008 an, Osama bin Laden zu töten. Das ist am 1. Mai 2011 durch eine US-Spezialeinheit gelungen. Außerdem hat Obama eine verpflichtende Krankenversicherung für alle Amerikaner eingeführt – das hat vor ihm kein anderer Präsident geschafft.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Politik & Wirtschaft
Das für Heidenau verhängte Versammlungsverbot ist rechtswidrig.
Vom Bundesverfassungsgericht
Versammlungsverbot in Heidenau komplett gekippt

Das Bundesverfassungsgericht hat das Versammlungsverbot für das sächsische Heidenau komplett aufgehoben. Das sagte ein Sprecher am Samstag in Karlsruhe.

Sicherheit ist für viele Anleger oberstes Gebot. Anders als Aktien stehen deutsche Staatsanleihen im Ruf, sichere Renditen bei wenig Risiko abzuwerfen. Angesichts der Berg- und Talfahrt im Sommer 2015 zeigt sich aber: Auch Anleihen sind nicht vor Rückschlägen gefeit.
Zehn Experten-Tipps
Wie man 10.000 Euro sinnvoll anlegen kann

Sie haben etwas Vermögen geerbt? Ihr Festgeld läuft aus? Aktien sind Ihnen zu riskant? Finanzexperten erklären, wie Sie – je nach Typ – Ihr Geld am besten anlegen sollten.

Das für Heidenau verhängte Versammlungsverbot ist rechtswidrig.
„Dresden Nazifrei“
Kehrtwende! Versammlungsverbot in Heidenau bleibt teilweise bestehen

Das Versammlungsverbot im sächsischen Heidenau bleibt nach einer Eil-Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes in Bautzen teilweise bestehen.

Politik & Wirtschaft

Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook

Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Zur mobilen Ansicht wechseln