Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Politik & Wirtschaft
Neuigkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Schuften, bis der Arzt kommt: Burn-out-Ausfalltage mehr als verdreifacht

Immer mehr Deutsche arbeiten nachts und am Wochenende.
Immer mehr Deutsche arbeiten nachts und am Wochenende.
 Foto: dpa (Symbolbild)
Berlin –  

Die Deutschen im Arbeitsstress – Nacht- und Schichtarbeit nehmen immer mehr zu. Jeder vierte Deutsche arbeitet inzwischen auch am Wochenende. Die unmittelbare Folge ist dramatisch: Allein zwischen 2007 und 2011 hat sich die Zahl der Burn-out-Ausfalltage von 24,2 je 1000 Krankenversicherte auf 86,9 mehr als verdreifacht.

Für die Linke sind die jüngsten Zahlen alarmierend. „Psychostress ist eine tickende Zeitbombe in der Arbeitswelt und muss endlich eingedämmt werden“, sagte die Linken-Arbeitsmarktexpertin Jutta Krellmann. Die Linke und die IG Metall fordern eine Anti-Stress-Verordnung. Dazu müsste das Arbeitsschutzgesetz geändert werden. Das lehnt das Bundesarbeitsministerium bisher ab.

„Die Zunahme ist nicht direkt verwunderlich“, sagte eine Sprecherin von Ursula von der Leyen. Die starke Ausweitung bei der Pflege, in der Medizin und in Sozialberufen mit den „Rund-um-die-Uhr-Einsätzen“ sei dafür verantwortlich. Und das sind die Fakten, die die Bundesregierung auf Anfrage der Linken nannte:

8,9 Millionen Beschäftigte arbeiten regelmäßig am Wochenende (2001: 6,7 Mio).

Sechs Millionen Beschäftigte sind im Schichtdienst tätig (2001: 4,8 Mio).

3,3 Millionen Beschäftigte mussten nachts (zwischen 23 und sechs Uhr) ran (2001: 2,5 Mio).

Rund zwei Millionen Arbeitnehmer schuften mehr als 48 Stunden pro Woche, darunter viele Lehrer, Ingenieure, aber auch viele Manager, Wirtschaftsberater und Wirtschaftsprüfer.

Besonders stark zugenommen hat der Stress im Gesundheitswesen, bei den Energieunternehmen, bei Finanz- und Versicherungsdienstleistern, in Erziehung und Unterricht.

Die Zahl der Verstöße gegen das Arbeitsschutzgesetz sind seit 2007 um 30 Prozent gestiegen.

Die IG Metall pocht deshalb auf eine Anti-Stress-Verordnung. „Die Just-in-time-Produktion hat den Zeitdruck in den Industriebetrieben enorm verschärft“, sagt Heiko Messerschmidt dem EXPRESS. Das gelte für die Werften, vor allem aber für den Flugzeugbau.

Stressfaktor: prozentualer Anteil der Beschäftigten, die über mengenmäßige und/oder  fachliche Überforderung im Beruf klagen. 

Die Übersicht bezieht sich auf den „Stressreport Deutschland 2012“ von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin.
Stressfaktor: prozentualer Anteil der Beschäftigten, die über mengenmäßige und/oder fachliche Überforderung im Beruf klagen. Die Übersicht bezieht sich auf den „Stressreport Deutschland 2012“ von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin.
Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Politik & Wirtschaft
Uber will Google Konkurrenz machen und selbstfahrende Autos bauen.
Selbstfahrende Autos
„Uber“ will Autos bauen: Hacker sollen helfen

Die Ambitionen von Uber, ein eigenes selbstfahrendes Auto zu bauen, nehmen immer mehr Gestalt an. Nach Spezialisten für Roboter-Wagen und Karten kommen jetzt zwei bekannte Auto-Hacker zu dem umstrittenen Startup.

Flüchtlinge demonstrieren in Budapest: Sie wollen mit Zügen nach Deutschland kommen.
Sonderzüge nach Deutschland?
Ungarn lässt Flüchtlinge nach Österreich ausreisen

Der Flüchtlingszustrom überfordert Ungarns Behörden, in Budapest lässt die Polizei inzwischen ausreisewillige Migranten nach Österreich weiterreisen.

Was bekommt wer? Weil diese Frage schwer zu beantworten ist, scheuen manche vor einem Testament zurück. Andere Erblasser gehen das Ganze dafür sehr kreativ an.
Asche ins Fußballtor
Das sind die verrücktesten Testamente weltweit

Der eine vererbt sein Vermögen Jesus – sofern der zurückkehrt –, der andere vermacht einem Theater seinen Schädel. So schräg haben Menschen schon ihren „letzten Willen“ verfasst.

Politik & Wirtschaft

Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook

Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Zur mobilen Ansicht wechseln