Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Politik & Wirtschaft
Neuigkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Rentner Benedikt: Habe sehr gut geschlafen

Benedikt, Papst im Ruhestand, hat in seiner ersten Nacht nach dem Abschied gut geschlafen.
Benedikt, Papst im Ruhestand, hat in seiner ersten Nacht nach dem Abschied gut geschlafen.
 Foto: Getty
Rom –  

Nach dem historischen Rücktritt von Papst Benedikt XVI. sind die Kardinäle am Freitag von Kardinalsdekan Angelo Sodano (85) aufgefordert worden, sich für das Konklave im Vatikan einzufinden.

Montag um 9.30 Uhr soll das Kollegium erstmals zusammentreffen. Über den Termin der Papstwahl (Konklave) wird erst entschieden, wenn alle 115 wahlberechtigten Kardinäle in Rom sind – darunter sechs Deutsche.

Einige werden erst Montag anreisen – wie Joachim Kardinal Meisner (79). Der Kölner Erzbischof ist dienstältestes deutsches Mitglied im „Heiligen Kollegium“. Eine Reihe Purpurträger warnte, sich gleich in die Wahl zu stürzen. Vieles sei vorher zu diskutieren – die Krisen des Vatikans und der Weltkirche.

Ob diesmal ein Nichteuropäer Chancen hat? Fraglich. Denn 60 der 115 Papstwähler kommen aus Europa.

Und wie geht es Rentner Benedikt? Er habe sich nach seinem Abschied die Sendungen über seine letzten Auftritte im Fernsehen angeschaut und dann sehr gut geschlafen, sagte Vatikansprecher Lombardi.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Politik & Wirtschaft
Rechtspopulisten und Rechtsradikale verbreiten ihre Parolen auch im Internet, unter anderem auf Facebook.
Volksverhetzung
Facebook muss Nazi-Kommentare sofort löschen!

Muss Facebook rassistische Kommentare entfernen? Justizminister Heiko Maas will mit den Verantwortlichen darüber sprechen. Anwalt Christian Solmecke sagt: Das soziale Netzwerk muss schon jetzt handeln!

Die USA setzen im Krieg gegen den Terror schon seit mehreren Jahren auf Drohnen. Auf diesem Symbolbild zu sehen ist eine Drohne vom Typ „MQ-1A Predator“.
Erneuter Schlag gegen den Terror
IS-Hacker Junaid Hussain von US-Drohne getötet

Er veröffentlichte die privaten Daten von US-Militärs und hackte sich in Tony Blairs Adressbuch ein. Nun hat eine US-Drohne den IS-Hacker Junaid Hussain getötet. Das berichtet zumindest das US-Militär.

Die Polizei hat den Lkw auf der A4 zwischen Parndorf und Neusiedl gefunden.
Tragödie
Bis zu 50 tote Flüchtlinge in Lkw gefunden

In Österreich hat sich in den vergangenen Tagen ein schreckliches Drama ereignet: In einem Lkw sind bis zu 50 Flüchtlinge qualvoll erstickt.

Politik & Wirtschaft

Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook

Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Zur mobilen Ansicht wechseln