Politik & Wirtschaft
Neuigkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Privat ausspioniert: Bericht: Detektiv überwachte Aldi-Mitarbeiter

Eine Aldi-Filiale in Duisburg: Wurden hinter der Fassade Mitarbeiter ausspioniert?
Eine Aldi-Filiale in Duisburg: Wurden hinter der Fassade Mitarbeiter ausspioniert?
Foto: dpa
Hamburg –  

Wurden Mitarbeiter von Aldi Süd heimlich von Detektiven ausspioniert? Einem „Spiegel“-Bericht zufolge ließ das Unternehmen Angestellte überwachen, auch versteckte Kameras sollen zum Einsatz gekommen sein.

Ein Konzerndetektiv packte gegenüber dem Magazin aus, beschrieb detailliert die Überwachung. So habe er nicht nur Kunden beobachtet, um Diebstählen vorzubeugen – auch die Mitarbeiter seien seine Zielobjekte gewesen.

Der Mann sollte eigenen Angaben zufolge gezielt Mitarbeiter ausspionieren, er habe den Auftrag gehabt, Mini-Kameras über den Spinden von Angestellten zu installieren. Das habe er aber abgelehnt.

Zu seinen Aufgaben soll es außerdem gehört haben, private Informationen über die Mitarbeiter an Führungskräfte weiterzuleiten. Wenn Angestellte ein Verhältnis hatten oder es finanzielle Probleme gab, sollte der Detektiv dies berichten.

Aldi Süd wies die Vorwürfe in einer Stellungnahme zurück. Eine Überwachung von Mitarbeitern sei ausgeschlossen, derartige Aufträge habe es nicht gegeben.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Politik & Wirtschaft
Hatte seinen letzten großen Auftritt in Berlin: Sebastian Edathy.
Auftritt in Berlin
Die weinerliche Show des Sebastian Edathy

Kein Wort der Reue für die Opfer, viel Selbstgerechtigkeit, Weinerlichkeit, eine Alkohol-Beichte – und Vorwürfe, die das politische Berlin noch lange erschüttern werden.

Behinderte genießen besonderen Schutz vor Diskriminierung – jetzt auch stark Übergewichtige. (Symbolfoto)
EU-Gerichtshof urteilt
Im Job gilt Dicksein jetzt als Behinderung

Weil ein Däne offenbar zu viel zu dick für seinen Job war, warf ihn sein Arbeitgeber raus. Der 160-Kilo-Mann zog vor Gericht – und gilt jetzt aufgrund seiner Fettleibigkeit als behindert.

Die Geheimagenten sollten offenbar Infos über in Deutschland lebende Türken und hiesige Organisationsstrukturen sammeln. (Symbolfoto)
Drei Verdächtige
Mutmaßliche Spione aus der Türkei gefasst

Hat ein türkischer Geheimdienst drei Agenten geschickt, um uns auszuspionieren? Der Verdacht liegt nahe: Drei mutmaßliche Spione wurden in Deutschland verhaftet.

Politik & Wirtschaft
Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Unternehmen im Rheinland

Kölner Verkehrs-Betriebe
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen