Politik & Wirtschaft
Neuigkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Privat ausspioniert: Bericht: Detektiv überwachte Aldi-Mitarbeiter

Eine Aldi-Filiale in Duisburg: Wurden hinter der Fassade Mitarbeiter ausspioniert?
Eine Aldi-Filiale in Duisburg: Wurden hinter der Fassade Mitarbeiter ausspioniert?
Foto: dpa
Hamburg –  

Wurden Mitarbeiter von Aldi Süd heimlich von Detektiven ausspioniert? Einem „Spiegel“-Bericht zufolge ließ das Unternehmen Angestellte überwachen, auch versteckte Kameras sollen zum Einsatz gekommen sein.

Ein Konzerndetektiv packte gegenüber dem Magazin aus, beschrieb detailliert die Überwachung. So habe er nicht nur Kunden beobachtet, um Diebstählen vorzubeugen – auch die Mitarbeiter seien seine Zielobjekte gewesen.

Der Mann sollte eigenen Angaben zufolge gezielt Mitarbeiter ausspionieren, er habe den Auftrag gehabt, Mini-Kameras über den Spinden von Angestellten zu installieren. Das habe er aber abgelehnt.

Zu seinen Aufgaben soll es außerdem gehört haben, private Informationen über die Mitarbeiter an Führungskräfte weiterzuleiten. Wenn Angestellte ein Verhältnis hatten oder es finanzielle Probleme gab, sollte der Detektiv dies berichten.

Aldi Süd wies die Vorwürfe in einer Stellungnahme zurück. Eine Überwachung von Mitarbeitern sei ausgeschlossen, derartige Aufträge habe es nicht gegeben.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Politik & Wirtschaft
„Total“-Chef Christophe de Margerie starb bei einem Flugzeugunfall in Russland.
Christophe de Margerie
„Total“-Chef stirbt bei Flugzeug-Unfall mit Schneepflug

Der französische Mineral-Ölkonzern „Total“ hat am frühen Dienstagmorgen den Tod seines Chefs Christophe de Margerie bestätigt.

Wo dieses Foto wirklich entstanden ist, verrat die Militär-Experten nicht. Angeblich soll man darauf das mysteriöse Wasserobjekt erkennen können.
Mysteriöses Wasserobjekt
So trickste Schwedens Militär mit dem U-Boot-Foto

Am Montagabend hat das schwedische Militär erklärt, wissentlich falsche Informationen über die Position gegeben zu haben, an der ein U-Boot gesichtet worden sein soll.

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) fordert längere und flexiblere Öffnungszeiten in den Kindertagesstätten.
Flexiblere Öffnungszeiten
Kitas bald auch am Wochenende geöffnet?

„Die oft starren Betreuungszeiten in Kitas passen nicht zur heutigen Lebens- und Arbeitswelt“, kritisierte BA-Vorstandsmitglied Heinrich Alt in Nürnberg.

Politik & Wirtschaft
Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Unternehmen im Rheinland
KVB
Recht
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen