Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Politik & Wirtschaft
Neuigkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft

Empfehlen | Drucken | Kontakt

NRW-Flughäfen: Erneut Streiks in Düsseldorf und Köln

Verdi fordert für die 34 000 Beschäftigten der privaten Sicherheitsbranche in Nordrhein-Westfalen bis zu 30 Prozent mehr Lohn.
Verdi fordert für die 34 000 Beschäftigten der privaten Sicherheitsbranche in Nordrhein-Westfalen bis zu 30 Prozent mehr Lohn.
 Foto: dpa
Köln/Düsseldorf –  

An den Flughäfen in Nordrhein-Westfalen wird an diesem Donnerstag wieder gestreikt.

Das teilte ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi am Mittwoch mit. Allerdings soll der Ausstand diesmal auf die Frühschicht von 3.30 Uhr bis 10 Uhr begrenzt bleiben.

Am Mittwoch war erneut ganztägig am Hamburger Flughafen gestreikt worden.

In den vergangenen Wochen hatten Streiks an den Flughäfen Hamburg, Düsseldorf und Köln/Bonn den Luftverkehr massiv behindert. Mehrere hundert Flüge wurden gestrichen. Zehntausende Passagiere waren betroffen.

Verdi fordert für die 34.000 Beschäftigten der privaten Sicherheitsbranche in Nordrhein-Westfalen bis zu 30 Prozent mehr Lohn, die Arbeitgeber bieten zwischen fünf und neun Prozent.

Der Flughafen Düsseldorf rät allen Passagieren, die für Mittwochmorgen einen Flug ab Düsseldorf geplant haben, sich vor ihrer Anreise zum Flughafen unbedingt bei ihrer Airline oder dem Reiseveranstalter über den aktuellen Stand ihres Fluges zu informieren.

Am Flughafen Düsseldorf sind für Mittwoch 580 Flugbewegungen geplant. Der Airport rechnet mit insgesamt 51.000 Passagieren. Für den Streikzeitraum bis 10:00 Uhr sind 147 Flugbewegungen mit 13.600 Passagieren geplant.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Politik & Wirtschaft
Diese Anzeige soll die Menschen in Albanien von der Ausreise nach Deutschland abhalten.
Zeitungsanzeigen in Albanien
Bund warnt vor Flucht nach Deutschland: „Ruinieren Sie sich nicht Ihre Zukunft“

Der Appell der Bundesregierung an die Menschen in Albanien soll den Schlepperbanden das Geschäft verhageln.

Fluchtversuch in Calais: Hier werden die Flüchtlinge von der Polizei gestellt.
Dramatische Szenen am Eurotunnel
Flucht aus Calais: Hier kesselt die Polizei Hunderte Flüchtlinge ein

Es sind Verzweiflung und die Hoffnung auf ein besseres Leben, die Flüchtlinge in Calais Tag für Tag nach einem Weg auf die andere Seite des Ärmelkanals suchen lassen. Oft enden die Fluchtversuche tödlich.

Anwalt: „Als er ging, waren Sie schon aufgebrochen und war sie, falls sie willens und in der Lage war, klammern wir zu dem Zeitpunkt alle Dinge aus, die sie davon abgehalten hätten, auch gegangen, hätte er sie, also Sie und sie, mit zum Bahnhof genommen?“ Anderer Anwalt: „Einspruch. Diese Frage sollte entfernt und erschossen werden.“
„War die Leiche tot?“
20 dämliche Zeugen und Anwälte vor Gericht

Eigentlich ist der Gerichtssaal kein Ort, an dem man Schenkelklopfer vermutet... Tatsächlich aber leisten sich Zeugen und Anwälte so manchen derben Schnitzer.

Politik & Wirtschaft

Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook

Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Zur mobilen Ansicht wechseln