Politik & Wirtschaft
Neuigkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Neues Video aufgetaucht: Islamisten drohen: „Wir wollen Merkel tot sehen!“

Ziel der Islamisten: Kanzlerin Angela Merkel. Es soll einen europäischen Sommer geben.
Ziel der Islamisten: Kanzlerin Angela Merkel. Es soll einen "europäischen Sommer" geben.
Foto: dpa
Berlin –  

Radikale Islamisten drohen in einem neuen Video mit Anschlägen in Deutschland. Ziel soll der Reichstag sein.

Experten vermuten, dass die Botschaft aus Ägypten stammt: Dutzende Salafisten haben sich nach Erkenntnissen der Sicherheitsbehörden 2012 nach Ägypten abgesetzt.

Dort formieren sich einige ausgewanderten Salafisten rund um den österreichischen Prediger Mohamed Mahmoud alias "Abu Usama al-Gharib". Unter dem Namen "Globale Islamische Medienfront" drohten die Exil-Salafisten im September 2012 mit Attentaten in Deutschland aufgrund eines Mohammed-Schmähvideos.

Jetzt ist im Internet ein neues Video aufgetaucht, in dem ein deutscher Islamist, der sich "Abu Azzam" nennt, unverhohlen wie noch nie zuvor mit Terroranschlägen in der Bundesrepublik droht. Das knapp drei Minuten lange Drohvideo liegt der "Welt" vor.

„Mit Rückblick auf einen arabischen Frühling, freuen wir uns auf einen europäischen Sommer", heißt es in dem Video, "Osama, warte auf uns, wir haben Blut geleckt. Wir wollen Obama und Merkel tot sehen!“

Deutschland sei des Todes geweiht, warnt der Islamist. Ähnlich wie die Anschläge auf das World Trade Center in New York City, werde es Attentate auf den Reichstag geben.

Bislang seien allerdings keine konkreten Anschlagspläne bekannt, erfuhr die "Welt" aus Sicherheitskreisen. Es gebe keinen Grund zur Panik. Die Gefährdungslage sei weiter abstrakt und konstant hoch.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Politik & Wirtschaft
Bei der „HoGeSA“-Demo in Köln kam es zu heftigen Ausschreitungen mit der Polizei.
In Köln kamen 4000 Chaoten
Hooligan-Demo in Berlin: 10.000 Anmeldungen – Organisator kommt aus NRW

Bei dem Anmelder handelt es sich nach RBB-Recherchen um Dennis Runkel aus Menden im Sauerland. Runkel stammt aus dem Umfeld des virtuellen Hooligan-Netzwerkes „HoGeSa“.

In Ulm werden die „car2go“-Smarts aus dem Stadtbild verschwinden.
Carsharing
„car2go“ zieht sich aus erster Stadt zurück

Carsharing ist in – aber lohnt sich nur in Städten mit über 500.000 Einwohnern. Aus diesem Grund schließt „car2go“ seine Filiale in Ulm. Auch in Köln und Düsseldorf gibt es Veränderungen.

Schaffte es auf Anhieb auf Rang 12 der beliebtesten Lebensmittelmarken: Alnatura.
Öko auf dem Vormarsch
Alnatura löst Coca-Cola als beliebteste Lebensmittelmarke ab

Die Ökomarke Alnatura verdrängt den Getränkeriesen Coca-Cola als beliebtestes Lebensmittel. Dies belegt jetzt die Studie „Die Lieblingsmarke der Deutschen“ der Brandmeyer Markenberatung.

Politik & Wirtschaft
Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Unternehmen im Rheinland
KVB
Recht
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen