Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Politik & Wirtschaft
Neuigkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Nach Wahl: Italien drohen griechische Verhältnisse

Pier Luigi Bersani hat gute Chancen neuer Ministerpräsident zu werden.
Pier Luigi Bersani hat gute Chancen neuer Ministerpräsident zu werden.
 Foto: dpa
Rom/Brüssel –  

Italien in Schockstarre: Nach der jüngsten Wahl steuert das südeuropäische Land auf die Unregierbarkeit zu. Die Sorge in Europa vor einer wochenlangen Hängepartie wächst – und die Märkte regieren nervös. Griechenland lässt grüßen.

Die gute Nachricht: Pier Luigi Bersani (61) und sein Mitte-Links-Bündnis haben im Abgeordnetenhaus eine knappe Mehrheit errungen. Bersani hat also gute Chancen neuer Ministerpräsident zu werden.

Doch das nutzt ihm unter Umständen wenig: Denn im Senat hat die Anti-Establishment-Bewegung des Komikers Beppe Grillo ein Viertel der Sitze errungen. Er lehnt jede Zusammenarbeit ab.

Und auch Silvio Berlusconi und sein konservatives Bündnis haben die Möglichkeit, Gesetzesvorhaben zu blockieren. Der Bunga-Bunga-Politiker hat im Wahlkampf einen harten Anti-Euro und Anti-Deutschland-Kurs gefahren.

In der EU ruhen die Hoffnungen jetzt auf Bersanis Geschick. „Wir sind zuversichtlich, dass es zu einer raschen Regierungsbildung kommt“, so ein Sprecher.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Politik & Wirtschaft
Ohne Unterschrift
Video: Ist ein Vertrag per E-Mail gültig?

Sind eigentlich Verträge, die man per E-Mail ohne Unterschrift schließt, genau so gültig und bindend wie schriftliche Verträge auf Papier? Antworten gibt es im Video.

Anwalt: „Als er ging, waren Sie schon aufgebrochen und war sie, falls sie willens und in der Lage war, klammern wir zu dem Zeitpunkt alle Dinge aus, die sie davon abgehalten hätten, auch gegangen, hätte er sie, also Sie und sie, mit zum Bahnhof genommen?“ Anderer Anwalt: „Einspruch. Diese Frage sollte entfernt und erschossen werden.“
„War die Leiche tot?“
20 dämliche Zeugen und Anwälte vor Gericht

Eigentlich ist der Gerichtssaal kein Ort, an dem man Schenkelklopfer vermutet... Tatsächlich aber leisten sich Zeugen und Anwälte so manchen derben Schnitzer.

Demo für Netzpolitik.org
Hunderte protestieren für Pressefreiheit in Berlin

Nachdem gegen das Internetportals Netzpolitik.org wegen Landesverrats ermittelt wurde, demonstrierten Internetaktivisten in Berlin für Pressefreiheit.

Politik & Wirtschaft

Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook

Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Zur mobilen Ansicht wechseln