Politik & Wirtschaft
Neuigkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Mutige Werbesprüche: Neckermann-Kampagne: "Insolvent, na und?"

Das Unternehmen spielt auf seine klamme Finanzsituation an.
Das Unternehmen spielt auf seine klamme Finanzsituation an.
Foto: Screenshot
Frankfurt –  

Der Versandhändler Neckermann hat derzeit wenig zu lachen: Insolvenz, Lieferengpässe, drohende Massenentlassungen. Doch das Unternehmen behält seinen Humor. Auf der Homepage heißt es: "Sie haben momentan wenig Geld in der Kasse? Wir wissen, wie sich das anfühlt."

Und das ist nicht mal gelogen. Bis vor wenigen Tagen war es noch völlig unklar, ob Neckermann überhaupt noch liefern kann. Doch man hat sich mit der Bundesagentur für Arbeit und den Lieferanten geeinigt.

Insolvent, na und? Der angeschlagene Neckermann-Konzern hat eine mutige Werbekampagne gestartet.
"Insolvent, na und?" Der angeschlagene Neckermann-Konzern hat eine mutige Werbekampagne gestartet.
Foto: Screenshot

"Insolvent, na und?"

Der zweite markige Spruch, mit dem Neckermann für spezielle Treue-Angebote wirbt: "Insolvent, na und? Sie wollen schließlich kein Geld bei uns bestellen, sondern Ware."

Holt diese mutige Werbekampagne Neckermann aus dem Tief? Ein Versuch ist es wert.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Politik & Wirtschaft
Der größte Teil der 22 Helikopter vom Typ „Sea Lynx“ wurde aus dem Verkehr gezogen.
Deutsche Flotte ausgedünnt
Nur noch fünf Marine-Hubschrauber funktionieren

Pannen und Altersschwäche haben die Hubschrauberflotte der Marine ausgedünnt. Auf die Auslandseinsätze der Bundeswehr hat das laut Ministerium aber keine Auswirkungen.

Am Montag rückten die IS-Extremisten  weiter auf die kurdische Enklave Ain al-Arab im Norden Syriens an der Grenze zum NATO-Land Türkei vor.
Menschen auf der Flucht
Terror-Miliz IS rückt auf NATO-Grenze vor

Am Montag rückten die IS-Extremisten weiter auf die kurdische Enklave Ain al-Arab im Norden Syriens an der Grenze zum NATO-Land Türkei vor.

Leonardo DiCaprio (mit Brille und Kappe) forderte in New York die „größte Bewegung der Menschheitsgeschichte“.
Kampf fürs Klima
Weltstars fordern: Lasst das Öl im Boden!

Alleine New York in demonstrierten 300.000 Menschen gegen den Ausstoß von zu viel Treibhausgasen. Die Zeit drängt: Denn die Menschheit produzierte 2013 mehr Kohlendioxid als je zuvor.

Politik & Wirtschaft
Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Unternehmen im Rheinland
KVB
Recht
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen