Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Politik & Wirtschaft
Neuigkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Mutige Werbesprüche: Neckermann-Kampagne: "Insolvent, na und?"

Das Unternehmen spielt auf seine klamme Finanzsituation an.
Das Unternehmen spielt auf seine klamme Finanzsituation an.
 Foto: Screenshot
Frankfurt –  

Der Versandhändler Neckermann hat derzeit wenig zu lachen: Insolvenz, Lieferengpässe, drohende Massenentlassungen. Doch das Unternehmen behält seinen Humor. Auf der Homepage heißt es: "Sie haben momentan wenig Geld in der Kasse? Wir wissen, wie sich das anfühlt."

Und das ist nicht mal gelogen. Bis vor wenigen Tagen war es noch völlig unklar, ob Neckermann überhaupt noch liefern kann. Doch man hat sich mit der Bundesagentur für Arbeit und den Lieferanten geeinigt.

Insolvent, na und? Der angeschlagene Neckermann-Konzern hat eine mutige Werbekampagne gestartet.
"Insolvent, na und?" Der angeschlagene Neckermann-Konzern hat eine mutige Werbekampagne gestartet.
 Foto: Screenshot

"Insolvent, na und?"

Der zweite markige Spruch, mit dem Neckermann für spezielle Treue-Angebote wirbt: "Insolvent, na und? Sie wollen schließlich kein Geld bei uns bestellen, sondern Ware."

Holt diese mutige Werbekampagne Neckermann aus dem Tief? Ein Versuch ist es wert.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Politik & Wirtschaft
Der grüne Bundestagsabgeordnete Oliver Krischer aus Düren.
E-Mobil statt Diesel
Kommt jetzt die neue Öko-Abwrackprämie?

Bis zum Jahr 2020 sollen in Deutschland eine Million Elektrofahrzeuge rollen. Jetzt wollen die Grünen den Verkauf ankurbeln – mit einer stattlichen Prämie.

Guido Westerwelle und Ehemann Michael Mronz vor dem Großen Opernhaus in Salzburg.
Auftritt in Salzburg
Nach Krebserkrankung: Guido Westerwelle kann wieder lachen

Ex-Außenminister Guido Westerwelle scheint seine Leukämie-Erkrankung überwunden zu haben. Bei den Salzburger Festspielen besuchte er mit Ehemann Mronz die Oper "Fidelio".

Laut eines Insiders testet Apple sein Geschäftsmodell bereits in den USA.
Gigantischer Plan
Bietet Apple bald Mobilfunk-Verträge an?

Das könnte den Markt genauso durcheinander wirbeln wie 2007 das iPhone. Apple will Mobilfunkanbieter werden. Und zwar nicht irgendeiner.

Politik & Wirtschaft

Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook

Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Zur mobilen Ansicht wechseln