Politik & Wirtschaft
Neuigkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Ministeriums-Entwurf : Medien: Von der Leyen plant höhere Sozialabgaben

Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU).
Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU).
Foto: dpa

Diese Berichte dürften Arbeitnehmer schocken: „Bild“ und „Süddeutsche Zeitung“ haben unter Berufung auf einen entsprechenden Entwurf gemeldet, für Bezieher höherer Einkommen würden sich im kommenden Jahr die Sozialversicherungsbeiträge durch höhere Beitragsbemessungsgrenzen erhöhen.

Für sie werde die von der Bundesregierung geplante Senkung der Rentenbeiträge keine Entlastung bringen. Laut Ministerium sind voraussichtlich Spitzeneinkommen ab jährlich 69.600 Euro betroffen.

Reaktion des Ministeriums

Das Bundesarbeitsministerium überprüft derzeit turnusgemäß die Einkommensgrenzen, bis zu denen Sozialversicherungsbeiträge zu leisten sind. „Für die breite Masse ändert sich gar nichts“, erläuterte ein Ministeriumssprecher am Samstag in Berlin.

Die sogenannten Beitragsbemessungsgrenzen würden jedes Jahr im Herbst entsprechend der Lohnentwicklung vom Vorjahr neu bestimmt, fügte der Sprecher hinzu. „Die Festlegung der Werte und das Verordnungsverfahren erfolgen Jahr für Jahr auf Grundlage klarer, unveränderter gesetzlicher Bestimmungen. Die Regierung hat hier keinen Entscheidungsspielraum.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Politik & Wirtschaft
Der Bergbau ist ein wichtiger Wirtschaftszweig in der Ost-Ukraine.
Nach Granaten-Beschuss
500 Bergarbeiter in der Ost-Ukraine eingeschlossen

In der umkämpften Stadt Donezk sind nach Angaben der russischen Nachrichtenagentur RIA Novosti knapp 500 Männer unter Tage eingeschlossen.

Die Griechenland-Wahl war am Montag das Thema in sämtlichen europäischen Medien.
Griechenland-Wahl
Das sagt die Presse zur Griechenland-Wahl

In Athen regiert künftig wohl ein Bündnis zwischen der Linkspartei Syriza und den rechtspopulistischen Unabhängigen Griechen. Die Pressestimmen.

Eine Aufnahme aus dem vergangenen Oktober: Rauch steigt auf nach einem US-Luftschlag gegen den IS in Kobane.
Kurden melden
IS-Schergen fliehen aus Grenzstadt Kobane

Die kurdischen Kämpfer aus Kobane melden, dass sich die Schergen der Terrormiliz Islamischer Staat aus der syrisch-türkischen Grenzstadt zurückgezogen haben.

Politik & Wirtschaft

Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Unternehmen im Rheinland

Kölner Verkehrs-Betriebe
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen