Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Politik & Wirtschaft
Neuigkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Mehr als 500.000 Kunden: Stromanbieter Flexstrom ist insolvent

Der Firmensitz des von Flexstrom: Der Anbieter hat Insolvenz angemeldet.
Der Firmensitz des von Flexstrom: Der Anbieter hat Insolvenz angemeldet.
 Foto: dpa
Berlin –  

Flexstrom ist insolvent. Der Discount-Stromanbieter hat mehr als 500.000 Kunden, am Freitag teilte das Unternehmen mit, dass es Insolvenz anmeldete.

In der Flexstrom-Mitteilung heißt es, dass auch die Tochtergesellschaften OptimalGrün und Löwenzahn Energie betroffen sind. Das Geschäft von FlexGas wird allerdings weitergeführt, hier wurde ein Investor gefunden, sodass sich für die Kunden nichts ändern soll.

Als Grund für die Insolvenz nannte Flexstrom die Zahlungsmoral vieler Kunden: Sie seien insgesamt mit 100 Millionen Euro im Rückstand, das könne das Unternehmen nicht mehr ausgleichen. Ein weiterer Grund sei der harte Winter gewesen: Die Abschlagszahlungen der Kunden blieben gleich, Flexstrom musste allerdings mehr Energie einkaufen und in Vorleistung gehen.

Die Flexstrom-Geschäftsleitung bedauerte die Insolvenz: „Insbesondere für unsere zahlenden Kunden und unsere Mitarbeiter ist es ein harter Schlag, dass trotz der guten Unternehmensergebnisse aktuell keine normalen Marktverhältnisse und Finanzierungsmöglichkeiten mehr bestehen“, heißt es in der Mitteilung.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Politik & Wirtschaft
Die Temeplanlage von Palmyra - IS-Kämpfer haben sie gesprengt.
Unesco-Weltkulturerbe
Terror-Miliz IS sprengt berühmte Grabtürme in Palmyra

Anfang Mai hatte der Islamische Staat die Stadt Palmyra eingenommen. Jetzt sollen Kämpfer drei berühmte Grabtürme gesprengt haben.

Bundesweite Strafe: Wer ohne gültiges Ticket in Bussen und Bahnen erwischt wird, muss künftig ein erhöhtes Beförderungsentgelt von 60 Euro zahlen.
Schwarzfahrer
Automat kaputt: Muss ich trotzdem Strafe zahlen?

Fahrscheinautomat kaputt, falsches Ticket gelöst oder die Monats-Fahrkarte vergessen: In manchen Fällen können unfreiwillige Schwarzfahrer eine Geldbuße vermeiden.

Innenminister Joachim Herrmann äußert sich wieder zum Flüchtlingsthema.
Nächster Hammer nach „Neger“-Äußerung
Joachim Hermann hat Bedenken wegen Flüchtlingen auf Wiesn

CSU-Politiker Herrmann wurde wegen seiner „Neger“-Äußerung im Zusammenhang mit Flüchtlingen scharf kritisiert. Jetzt äußert er sich wieder...

Politik & Wirtschaft

Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook

Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Zur mobilen Ansicht wechseln