Politik & Wirtschaft
Neuigkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Mehr als 500.000 Kunden: Stromanbieter Flexstrom ist insolvent

Der Firmensitz des von Flexstrom: Der Anbieter hat Insolvenz angemeldet.
Der Firmensitz des von Flexstrom: Der Anbieter hat Insolvenz angemeldet.
Foto: dpa
Berlin –  

Flexstrom ist insolvent. Der Discount-Stromanbieter hat mehr als 500.000 Kunden, am Freitag teilte das Unternehmen mit, dass es Insolvenz anmeldete.

In der Flexstrom-Mitteilung heißt es, dass auch die Tochtergesellschaften OptimalGrün und Löwenzahn Energie betroffen sind. Das Geschäft von FlexGas wird allerdings weitergeführt, hier wurde ein Investor gefunden, sodass sich für die Kunden nichts ändern soll.

Als Grund für die Insolvenz nannte Flexstrom die Zahlungsmoral vieler Kunden: Sie seien insgesamt mit 100 Millionen Euro im Rückstand, das könne das Unternehmen nicht mehr ausgleichen. Ein weiterer Grund sei der harte Winter gewesen: Die Abschlagszahlungen der Kunden blieben gleich, Flexstrom musste allerdings mehr Energie einkaufen und in Vorleistung gehen.

Die Flexstrom-Geschäftsleitung bedauerte die Insolvenz: „Insbesondere für unsere zahlenden Kunden und unsere Mitarbeiter ist es ein harter Schlag, dass trotz der guten Unternehmensergebnisse aktuell keine normalen Marktverhältnisse und Finanzierungsmöglichkeiten mehr bestehen“, heißt es in der Mitteilung.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Politik & Wirtschaft
Juristische Stolperfallen gibt es auch in Fußballstadien einige – aber wer die Regeln beachtet, muss keinen rechtlichen Platzverweis befürchten.
Bundesliga-Start
Sind Tickets vom Schwarzmarkt eigentlich legal?

Die Bundesliga-Rückrunde startet – viele Fans wollen ins Stadion. Aber darf man eigentlich seine Dauerkarte gegen Geld weitergeben? Oder Schwarzmarkt-Tickets kaufen? Ein Rechtsanwalt hat Antworten.

Hannelore Kraft zeigt bei ihrer Rede ein Kunstherz. Es soll für NRW-Potenziale stehen.
Symbol für NRW-Potenzial
Kunstorgan: Hannelore Kraft zeigt Herz

Ein Kunstherz soll die Potenziale von NRW symbolisieren. Durch einen Mini-Chip kann es „fühlen“, wie der Körper versorgt werden muss. NRW will bis 2020 rund 640 Millionen Euro in Digital-Projekte investieren.

Am neuen Abschnitt der  A 4 bei Kerpen wurden die „Bäume des Jahres“ von 1989 bis 2014 angepflanzt – die Aktion soll die Konzentration der Autofahrer steigern.
Lehrpfad für 250.000 Euro
Steuerbund rügt diese Autobahn-Bäume

Sie wissen nicht, wie eine Berg-Ulme aussieht? Oder eine Schwarz-Pappel? Eine Rosskastanie? Da hilft ein Baumlehrpfad. Das Land hat jetzt für 250.000 Euro 240 Beispielbäume gepflanzt. Aber nicht im Wald für Spaziergänger, sondern an der A 4.

Politik & Wirtschaft

Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Unternehmen im Rheinland

Kölner Verkehrs-Betriebe
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen