Politik & Wirtschaft
Neuigkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Kuriose Lebensläufe: Das wurde aus den Grünen-Gründern

Von
Dieter Drabiniok in den 80ern...
Dieter Drabiniok in den 80ern...
Berlin –  

Sie hatten keine Stühle, keine Tische, keine Büros. Aber jede Menge Visionen.

März 1983: Die Grünen ziehen in den Bundestag ein. 5,6 Prozent bei der Wahl, 28 Abgeordnete machen sich auf dem Weg nach Bonn, darunter Joschka Fischer, Otto Schily und Petra Kelly. Alle im festen Bewusstsein, dass sie in zwei Jahren „freiwillig“ wieder abgelöst werden sollten. „Rotationsprinzip“ nannten sie das.

Es waren: Maurermeister, Lehrer, Esoteriker, Richter, Generäle, Vollbärte, Schrate, Turnschuh-Träger, Busengrapscher, und – ja, das abwertend gemeinte Vorurteil stimmte damals – Müsli-Fresser. Es waren Pazifisten, Öko-Sozialisten, Kommunisten, Fundis, Realos. Aber egal aus welcher Richtung sie kamen – sie waren grün.

Und heute? Alles anders. Wir recherchierten die Lebensläufe aller 55 grünen Abgeordneten der ersten vier Jahre und sprachen mit Ex-Politikern.

So sieht Dieter Drabiniok heute aus.
So sieht Dieter Drabiniok heute aus.
Foto: dpa

Lebt von Hartz IV

Mega-Vollbart, schulterlange Matte, Trainingsjacke, Jeans: Dieter Drabiniok (59). Der Maurermeister aus Bottrop setzte sich 1983 bei der Listenaufstellung gegen Künstler Joseph Beuys durch.

Er kam nur in den Bundestag, weil der Grüne Werner Vogel über seine NS-Vergangenheit stolperte. Heute lebt Drabiniok nach einer Privatinsolvenz „leider von Hartz IV“.

Und welche Ex-Grüne lebt heute als Nonne? Mehr Infos auf der nächsten Seite.

1 von 4
Nächste Seite »
Weitere Meldungen aus dem Bereich Politik & Wirtschaft
Das Kleingedruckte lesen und auf die Vertragslaufzeit achten: Wer einem Fitnessstudio beitreten möchte, sollte genau hinsehen, bevor er den Vertrag unterschreibt. Sonst kann es Ärger geben.
Knebelverträge
Wie kündige ich mein Fitnessstudio?

Viele Hobbysportler sind ewig im Fitnessstudio angemeldet, aber gehen nie hin. Verpassen sie die Kündigungsfrist, ist der Ärger groß. In manchen Fällen kommt man aber früher raus aus dem Vertrag - denn nicht alle Klauseln sind rechtens.

Volle Bahnsteige in Köln.
Bahnstreik im Rheinland
Tausende Pendler saßen stundenlang fest

Der erste Bahnstreik im Tarifstreit zwischen der Gewerkschaft der Lokführer (GDL) und der Bahn sorgte im Rheinland für Wirbel. Auch im Kölner Hauptbahnhof standen die Bahnen still.

Viele Gäste seien in Latex erschienen.
„Entweihung der Gemäuer“
Kondome lagen schon bereit: Sex-Party im Königlichen Kurhaus

Eine frivole Sex-Party im Königlichen Kurhaus von Bad Reichenhall sorgt für Zündstoff im bayrischen Finanzministerium.

Politik & Wirtschaft
Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Unternehmen im Rheinland
KVB
Recht
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Aktuelle Videos
Alle Videos