Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Politik & Wirtschaft
Neuigkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Katholische Kirche: NRW-Bistümer lassen „Pille danach“ zu

Mit ihrer Entscheidung folgen die Bistümer in NRW der Haltung von Kardinal Joachim Meisner.
Mit ihrer Entscheidung folgen die Bistümer in NRW der Haltung von Kardinal Joachim Meisner.
 Foto: dpa
Düsseldorf –  

Vergewaltigten Frauen wird jetzt auch in katholischen Krankenhäusern mit der „Pille danach“ geholfen. Nach einer Zusage der katholischen Bistümer in NRW dürfen alle katholischen Krankenhäuser vergewaltigen Frauen die „Pille danach“ verordnen. Dies teilte NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens am Freitag mit.

Die Bistümer übernahmen damit die neue Position des Kölner Erzbischofs Joachim Kardinal Meiner. Meiner hatte seine ablehnende Haltung geändert, nachdem eine vergewaltigte Frau von katholischen Kliniken in Köln abgewiesen worden war.

Wenn das Medikament eingesetzt wird, um die Befruchtung zu verhindern, sei die „Pille danach“ zulässig. Welches Präparat eingesetzt wird, entscheiden die behandelnden Ärzte.

Barbara Steffens sei über die Klarstellung sehr erleichtert. Sie hofft, dass sich die in der kommenden Woche tagende Deutsche Bischofskonferenz der Position der NRW-Bistümer anschließt: „Es darf kein Zweifel daran bestehen, dass Opfer von Gewaltverbrechen in katholischen Krankenhäusern umfassende Hilfe und Unterstützung erhalten - und zwar bundesweit.“

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Politik & Wirtschaft
Im sächsischen Heidenau gilt fürs Wochenende ein Versammlungsverbot.
Versammlungsverbot in Heidenau
Wegen „polizeilichem Notstand“: Willkommensfest für Flüchtlinge fällt aus!

In Heidenau gilt eine Woche nach den schweren Ausschreitungen von Rechtsradikalen ein öffentliches Versammlungsverbot - ab Freitagnachmittag.

Rechtspopulisten und Rechtsradikale verbreiten ihre Parolen auch im Internet, unter anderem auf Facebook.
Volksverhetzung
Facebook muss Nazi-Kommentare sofort löschen!

Muss Facebook rassistische Kommentare entfernen? Justizminister Heiko Maas will mit den Verantwortlichen darüber sprechen. Was Anwalt Christian Solmecke dazu sagt.

In diesem ausgedienten Kühllaster wurden die Überreste von bis zu 50 Flüchtlingen gefunden.
Furchtbarer Fund in Österreich
In diesem LKW lagen bis zu 50 tote Flüchtlinge

Ein alter Kühllaster an der österreichischen A4 ganz in der Nähe des malerischen Neusiedler Sees. Übelster Verwesungsgeruch steigt heraus. Der LKW ist voller toter Flüchtlinge.

Politik & Wirtschaft

Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook

Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Zur mobilen Ansicht wechseln