Politik & Wirtschaft
Neuigkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Für 290 Millionen Euro: Droht uns Pizza-Monopol? Lieferheld schluckt pizza.de

Der deutsche Online-Lieferservice-Markt ist sehr übersichtlich.
Der deutsche Online-Lieferservice-Markt ist sehr übersichtlich.
 Foto: imago
Berlin –  

Der Online-Bestellservice-Markt schrumpft weiter! Lieferheld übernimmt pizza.de, gab die Delivery Hero Holding bekannt. Der Kaufpreis soll bei 290 Millionen Euro liegen, berichtet deutsche-startups.de. „Das ist ein großer Schritt für die deutsche Start-up-Szene“, ließ das Unternehmen verlauten. Demnach soll pizza.de als Marke, App und Domain bestehen bleiben.

Doch für die Endverbraucher könnte der Deal Nachteile haben, es droht ein Pizza-Monopol! Denn kombiniert verfügen pizza.de und Lieferheld in Deutschland über einen Marktanteil von 75 Prozent. Einziger richtiger Konkurrent ist Lieferando vom niederländischen Unternehmen takeaway.com.

„Mit pizza.de und Lieferheld verfügen wir jetzt in unserem Heimatmarkt Deutschland über zwei starke Marken, mit denen wir uns in einem hart umkämpften Wettbewerbsumfeld noch besser positionieren können“, wird Delivery Hero-Chef Niklas Östberg in einer Erklärung zitiert.

(ckr)

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Politik & Wirtschaft
Nordkoreas Machthaber Kim Jung Un sind die gemeinsamen Manöver der US- und südkoreanischen Streitkräfte ein Dorn im Auge.
Reichweite von etwa 500 Kilometern
Nordkorea feuert zwei Raketen ab - Reaktion auf US-Manöver

Zum Beginn von Militärmanövern der USA und Südkoreas hat das kommunistische Nordkorea am Montagmorgen zwei Kurzstreckenraketen gestartet. Die Raketen hätten eine Reichweite von etwa 500 Kilometern gehabt.

IS-Kämpfer ziehen durch die nordsyrische Stadt Rakka
Behörden alarmiert
Terrormiliz IS erbeutet 3800 Blanko-Reisepässe

Unmittelbare Gefahr, dass Terroristen damit nach Deutschlands einreisen könnten, bestehe wegen der Visumspflicht nicht, sagte eine Sprecherin des Bundeskriminalamts.

Zum Teil mit Maschinenpistolen ausgerüstet, patroullierten am Samstag Polizisten in Bremen. Die Sicherheitsmaßnahmen wurden nun zurückgestuft.
Sicherheitsmaßnahmen zurückgestuft
Bremen: Libanese soll Maschinenpistolen gekauft haben

Die Situation in Bremen hat sich entspannt. Die Polizei hat die Sicherheitsmaßnahmen nun zurückgestuft.

Politik & Wirtschaft

Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Unternehmen im Rheinland

Kölner Verkehrs-Betriebe
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen