Politik & Wirtschaft
Neuigkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft

Empfehlen | Drucken | Kontakt

10 Mrd. Euro: Zypern-Rettung: Was bedeutet das nun für uns?

Job bedroht: Wütende Bankangestellte demonstrierten vor dem Parlament Zyperns.
Job bedroht: Wütende Bankangestellte demonstrierten vor dem Parlament Zyperns.
Foto: AP
Berlin –  

Zyperns Zusammenbruch konnte in letzter Minute abgewendet werden. Die Insel erhält zehn Milliarden Euro aus dem Rettungsfonds (ESM). Im Gegenzug verlieren Anleger, die mehr als 100.000 Euro auf zyprischen Konten haben, viel Geld.

• Was heißt die Rettung für uns?

Solange Zypern Kredite aus dem Krisenfonds ESM erhält und diese auch zurückzahlt, hat das Hilfspaket keine Auswirkungen auf deutsche Staatsfinanzen. Erst wenn Zypern zahlungsunfähig würde, müssten deutsche Steuerzahler einspringen.

In diesem Fall müsste der ESM mit dem Stammkapital die Verluste auffangen – Deutschland hat von allen Staaten den größten Anteil am ESM-Kapital (27 Prozent).

• Sind unsere Sparguthaben bedroht?

Für Europas Sparer heißt das:

1.) Sie können sich in Krisenländern künftig nicht mehr uneingeschränkt auf die staatliche Einlagensicherung verlassen.

2.) Dennoch ist der Kompromiss ein Erfolg für alle Kleinsparer. Denn er bedeutet: Auch im Falle dramatischer Turbulenzen scheuen sich die Euro-Länder, Kleinsparer zur Kasse zu bitten.

3.) Umkehrschluss: Großanleger müssen um ihre Anlagen bangen. Das Prinzip, die Euro-Rettung überwiegend aus den Staatshaushalten zu finanzieren, gilt nicht mehr.

Gilt im Süden als „Euro-Diktator“: Wolfgang Schäuble
Gilt im Süden als „Euro-Diktator“: Wolfgang Schäuble
Foto: dpa

• Wie wird Zypern gerettet?

Um die von der Euro-Gruppe geforderten 5,8 Milliarden Euro als Eigenbeitrag aufbringen zu können, werden Bankkunden mit großen Guthaben deutlich stärker zur Kasse gebeten als zunächst vorgesehen.

Klar ist, dass alle Einlagen von mehr als 100.000 Euro betroffen sind, die bei den zwei größten Banken angelegt sind: bei der Bank of Cyprus und der Laiki Bank. Letztere wird zudem abgewickelt.

• Wie viel verlieren die Anleger?

Steht noch nicht fest. Zyperns Regierungssprecher Christos Stylianides nannte 30 und 50 Prozent der Einlagen.

Ist die Euro-Zone jetzt übern Berg?

Zypern, das gerade mal 0,2 Prozent der EU-Wirtschaftsleistung ausmacht, könnte der Anfang eines heißen europäischen Frühjahrs sein. Spanien wird schon bald Milliardenhilfen aus dem ESM benötigen. Italien hat keine Regierung, die Eurokritiker von links und rechts haben im Parlament gemeinsam eine Mehrheit.

• Verlierer, Gewinner...?

Es gibt es nur Verlierer: Deutschland, heimlicher Herrscher in „Euro-Land“, hat zu verantworten, dass der dilettantische erste Krisenplan (Sparer-Enteignung) scheiterte. Mit ihrem kompromisslosen Kurs werden Merkel und Schäuble EU-weit zunehmend als herzlose, machthungrige Euro-Diktatoren wahrgenommen.

Zypern ist als Bankenplatz gescheitert, eine schwere Wirtschaftskrise droht. Bisher war der Finanzsektor neben Tourismus wichtigster Wirtschaftszweig.
Die EU verliert zunehmend Akzeptanz bei Europas Bürgern.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Politik & Wirtschaft
Tatort Flüchtlingsboot: Ein Experte der maltesischen Marine untersucht die Spuren des Massakers.
Blutiges Massaker
Lampedusa: 60 Flüchtlinge erstochen!

Auf der Überfahrt kam es zu einem unfassbaren Blutbad. 60 Flüchtlinge wurden erstochen, Dutzende über Bord geworfen. 181 Menschen starben. Als mutmaßliche Täter wurden fünf Migranten festgenommen.

Keine ruhigen Zeiten bei General Motors. Am 24.07.2014 stellt GM die Zahlen des zweiten Quartals vor.
Unfälle und Verletzte
General Motors ruft nochmals 823.000 Autos zurück

Die nächste Katastrophe für General Motors. Wegen technischer Mängel am Auto kam es erneut zu mindestens zwei Unfällen mit drei Verletzten. GM ruft daher 823.000 Fahrzeuge zurück. Ausgerecht das einstige Sorgenkind Opel soll dem US-Konzern jetzt helfen.

Pro-Russische Rebellen stehen unter Verdacht die beiden Kampfjets abgeschossen zu haben - Die Ukraine bezweifelt das.
Ukraine-Konflikt
Wurden die Kampfjets von Russland aus abgeschossen?

Der Abschuss von zwei ukrainischen Militärjets über der Ostukraine ist der Regierung in Kiew zufolge „vom Territorium der Russischen Föderation aus“ erfolgt.

Politik & Wirtschaft
Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Unternehmen im Rheinland
KVB
Recht
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Aktuelle Videos
Alle Videos