Politik & Wirtschaft
Neuigkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft

Empfehlen | Drucken | Kontakt

„Herrenwitz“ vor Cricketspielern: Sexismus-Debatte startet in Australien

Der Lebenspartner von Regierungschefin Julia Gillard steht in der Kritik.
Der Lebenspartner von Regierungschefin Julia Gillard steht in der Kritik.
Foto: dpa
Canberra –  

Die Sexismus-Debatte nimmt Fahrt auf - und wird auch in Australien zum Thema. Nach einer zotigen Bemerkung hat nicht Rainer Brüderle, sondern Tim Mathieson, Lebenspartner von Australiens Regierungschefin Julia Gillard, die Diskussion losgetreten.

Mathieson soll Cricketspielern bei einem Empfang am Montagabend regelmäßige Prostata-Untersuchungen empfohlen haben: „am besten von einer kleinen asiatischen Ärztin.“ Seit dieser Bemerkung wird auch am anderen Ende der Welt heiß diskutiert.

Besonders pikant: Julia Gillard (51) war vor einem Jahr im Parlament gegen Sexismus auf die Barrikaden gegangen. Damals bezeichnete sie den konservativen Oppositionsführer Tony Abbott als Frauenhasser. Auslöser war ein Skandal um den Parlamentspräsidenten, der frauenverachtende SMS-Botschaften an einen Mitarbeiter geschickt hatte.

Auch Tony Abbott war mit sexistischen Bemerkungen aufgefallen. „Ich toleriere keine Lektion über Sexismus und Frauenfeindlichkeit von diesem Mann. Wenn er wissen will, wie Frauenhass im modernen Australien aussieht, muss er nur in den Spiegel schauen“, rief Gillard damals aufgebracht. Die Opposition forderte von der Regierungschefin die Entlassung Abbotts.

Zum „Herrenwitz“ ihres eigenen Lebenspartners sagte Gillard am Dienstag: „Er hat eingesehen, dass der Witz geschmacklos war.“

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Politik & Wirtschaft
Bodo Ramelow könnte Deutschlands erster linker Ministerpräsident werden.
Ramelow wird Ministerpräsident
Thüringen: Erste Rot-Rot-Grüne Landesregierung ist fast perfekt

Thüringens SPD-Führung hat die Weichen für einen Regierungswechsel zu einem rot-rot-grünen Bündnis der Bundesrepublik gestellt.

Viele Flugausfälle durch Pilotenstreik in NRW.
Viele Flugausfälle
Pilotenstreik bei der Lufthansa: So ist die Lage in NRW

Die Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn spüren die Folgen des Arbeitskampfes bei der Lufthansa. Bei der Bahn läuft alles wieder normal.

Die SPD in Bayern setzt sich dafür ein, die Sargpflicht im Freistaat abzuschaffen.
Für Muslime...
Bayrische SPD will die Sargpflicht abschaffen

Geht nach dem integrationspolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion in Bayern, dann sollte die Sargpflicht abgeschafft werden. Es wäre nicht der erste Fall in Deutschland.

Politik & Wirtschaft
Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Unternehmen im Rheinland
KVB
Recht
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen