Politik & Wirtschaft
Neuigkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft

Empfehlen | Drucken | Kontakt

„Das Wir entscheidet“: Hat Steinbrück den Slogan geklaut?

Peer Steinbrück ist in ein neues Fettnäpfchen getreten.
Peer Steinbrück ist in ein neues Fettnäpfchen getreten.
Foto: dpa
Weil am Rhein –  

Peer Steinbrück hat geklaut - und zwar seinen Wahlkampf-Slogan „Das Wir entscheidet“. Christophe Cren, Chef einer Firma mit dem gleichen Slogan, will nun gegen die SPD vorgehen. Ausgerechnet einer Leiharbeitsfirma verhilft der SPD-Kanzlerkandidat so zu ungewollten Ruhm.

Auf der Homepage des Unternehmens „propartner“ aus Baden-Württemberg, das sich mit Arbeitnehmerüberlassung und Arbeitsvermittlung beschäftigt, prangt seit Jahren der dicke Schriftzug „Das WIR entscheidet“. Mit dem gleichen Slogan will auch der SPD-Kanzlerkandidat für seine Wahl werben. Hat Steinbrücks Wahlkampfteam da etwa abgeguckt?

Seit 2007 nutzt die Zeitarbeitsfirma Propartner den Slogan.
Seit 2007 nutzt die Zeitarbeitsfirma Propartner den Slogan.
Foto: dpa

Christophe Cren will sich gegen die SPD wehren. Für sein Unternehmen sei es ein Nachteil, mit der SPD in Verbindung gebracht zu werden. Als Grund nannte er die ablehnende Haltung Steinbrücks zum Thema Zeitarbeit.

Der Slogan von „Propartner“ wurde bereits 2007 entwickelt. Nun werde der Sachverhalt geprüft, sagte Cren. „Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen.“

Der Slogan-Klau ist nur ein weiteres Fettnäpfchen, in das Steinbrück auf dem Weg zur Kanzlerwahl tritt. Hier die Pannenserie im Überblick.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Politik & Wirtschaft
Von Kinox.to aus führen Links zu raubkopierten aktuellen Kinofilmen. Die Seite ist ein Nachfolger von Kino.to.
Es geht um Raubkopien
Riesen-Razzia gegen Betreiber von Kinox.to in vier Bundesländern

Kinox.to ist eine Art Klon der gesperrten Raubkopie-Seite Kino.to. Nun gab es auch hier Razzien in vier Bundesländern. Das berichtet Spiegel Online.

Guido Westerwelle (r.) mit seiner Schwiegermutter Ute Mronz und Ehemann Michael Mronz.
Öffentlicher Auftritt
Guido Westerwelle: "Ich gebe mein Bestes!"

Nach der Blutkrebs-Diagnose zeigt sich Guido Westerwelle wieder öffentlich. Zum ersten Mal äußert er sich sogar über seine Erkrankung.

Johannes Kneifel (32) war Neo-Nazi und ist jetzt Pastor.
Er tötete einen Menschen
Johannes Kneifel: Vom Neo-Nazi zum Pastor

Johannes Kneifel (32) war Neo-Nazi. Im Alter von 17 Jahren schlug er einen Mann so brutal zusammen, dass er starb. Kneifel musste ins Gefängnis – jetzt ist er Pastor.

Politik & Wirtschaft
Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Unternehmen im Rheinland
KVB
Recht
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen