Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Politik & Wirtschaft
Neuigkeiten aus der Welt der Politik und Wirtschaft

Empfehlen | Drucken | Kontakt

„Das Wir entscheidet“: Hat Steinbrück den Slogan geklaut?

Peer Steinbrück ist in ein neues Fettnäpfchen getreten.
Peer Steinbrück ist in ein neues Fettnäpfchen getreten.
 Foto: dpa
Weil am Rhein –  

Peer Steinbrück hat geklaut - und zwar seinen Wahlkampf-Slogan „Das Wir entscheidet“. Christophe Cren, Chef einer Firma mit dem gleichen Slogan, will nun gegen die SPD vorgehen. Ausgerechnet einer Leiharbeitsfirma verhilft der SPD-Kanzlerkandidat so zu ungewollten Ruhm.

Auf der Homepage des Unternehmens „propartner“ aus Baden-Württemberg, das sich mit Arbeitnehmerüberlassung und Arbeitsvermittlung beschäftigt, prangt seit Jahren der dicke Schriftzug „Das WIR entscheidet“. Mit dem gleichen Slogan will auch der SPD-Kanzlerkandidat für seine Wahl werben. Hat Steinbrücks Wahlkampfteam da etwa abgeguckt?

Seit 2007 nutzt die Zeitarbeitsfirma Propartner den Slogan.
Seit 2007 nutzt die Zeitarbeitsfirma Propartner den Slogan.
 Foto: dpa

Christophe Cren will sich gegen die SPD wehren. Für sein Unternehmen sei es ein Nachteil, mit der SPD in Verbindung gebracht zu werden. Als Grund nannte er die ablehnende Haltung Steinbrücks zum Thema Zeitarbeit.

Der Slogan von „Propartner“ wurde bereits 2007 entwickelt. Nun werde der Sachverhalt geprüft, sagte Cren. „Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen.“

Der Slogan-Klau ist nur ein weiteres Fettnäpfchen, in das Steinbrück auf dem Weg zur Kanzlerwahl tritt. Hier die Pannenserie im Überblick.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Politik & Wirtschaft
Ärgernis für viele Autofahrer: Baustellen in NRW wie hier an der A40 bei Essen.
Sommer-Baustellen nerven
NRW schwitzt: Jetzt drohen Endlos-Staus in der Hitze

Nicht nur die Hitze macht vielen Pendlern zu schaffen. Jetzt müssen sich die Autofahrer auch noch mit endlosen Staus an den Sommerbaustellen herumplagen.

Mitarbeiter der Deutschen Post nehmen in München  während einer Streik-Aktion an einer Demonstration teil.
Streik-Ärger geht weiter
Verdi nach offenem Brief der Post: „Das ist absolut frech!“

Millionen Deutsche warten auf ihre Briefe und Päckchen. Dieses Wochenende sollen die Verhandlungen zwischen dem Unternehmen und der Gewerkschaft Verdi in Bad Neuenahr weitergehen.

65 Millionen Briefe laufen bei der Deutschen Post täglich ein.
„Verliere meinen Job“
So reagiert die Post auf Annas verzweifelten Facebook-Beitrag

Erst am Mittwoch wandte sich Anna per Facebook-Post an die Deutsche Post. Sie benötigte einen wichtigen Brief - es ging um ihren Job. Wir haben bei der Deutschen Post nachgefragt.

Politik & Wirtschaft

Brutto-Netto Rechner
Optimieren Sie Ihr Gehalt:
Bruttogehalt (Euro mtl.)
St.-Kl.

Anzeige

Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook

Kölner Verkehrs-Betriebe
Arbeitslosengeldrechner
Wie viel Arbeitslosengeld steht Ihnen zu?
Bruttogehalt (jährl. Euro) Steuerklasse
Kinder Ja Nein Berechnen
Zur mobilen Ansicht wechseln