Empfehlen | Drucken | Kontakt

Sex: Meine Erektion steht zu steil nach oben

Liebe Beatrice,

es freut mich, dass hier eine Möglichkeit geboten wird, Fragen zu stellen, die man in z.B. einer Männerrunde bei einem Glas Bier sicher nicht stellen würde. Der Peinlichkeitsfaktor wäre wohl zu hoch.

Mein "Problem" besteht darin, dass mein Penis im erigierten Zustand senkrecht nach oben steht und so quasi am Bauch anliegt. Ob ich sitze, stehe oder liege, spielt hierbei keine Rolle. Schon früher ist mir in Pornofilmen aufgefallen, dass die Glieder der Darsteller waagerecht vom Körper abstehen. Ich habe dies meist auf die Überreizung eines solchen Darstellers geschoben und als "halbe Erektion" abgetan. In Männerrunden habe ich sogar meine Witze darüber gemacht und erntete nur verständnislose Blicke, was ich damals aber nicht verstand.

Seit einiger Zeit habe ich nun eine Partnerin, welche mich recht flott nach unserem ersten näheren Kontakt darauf aufmerksam machte, dass der Winkel meines erigierten Gliedes ja nicht "der Norm" entspräche. Sie begrüßte diese Tatsche aber gleichzeitig mit der Begründung, dass ich so Ihren G-Punkt besser stimulieren könne und sie mehr Freude und Erregung beim Sex verspüren würde.

Das eigentliche Problem ist also nicht der "Stand" meines erregten Gliedes, sondern die Tatsache, dass aus diesem Grund verschiedene Stellungen schwer, schmerzhaft oder gar nicht möglich sind, da ich meinen Penis nicht derart "verbiegen" kann, wie es bei manchen Stellungen nötig ist.

Wenn meine Partnerin z.B. auf dem Bett liegt und ich davor knie, passiert es desöfteren, dass mein Penis bei der \"rein-raus\"-Bewegung herausrutscht und mir hart gegen den Bauch schlägt. Ich würde trotzdem gerne diese und auch andere Stellungen mit meiner Partnerin ausführen können. Haben Sie einen Rat für mich? Wie können wir solche Stellungen trotzdem genießen?

Herzlichen Dank für ihren Rat im Voraus.

Thomas (33)

................................................................................ 

Lieber Thomas,

Penisse stehen keineswegs immer senkrecht ab. Sehr oft ist das eine Frage des Alters: je jünger der Mann, desto steiler zeigt der Penis nach oben. Viele sehr junge Männer haben durchaus eine Erektion, die so nah am Bauch liegt wie die Ihre. Nun würde ich Ihnen ja gern die tröstlichen Worte mitgeben, dass Ihr Erektionswinkel sich im Laufe der Jahre (bzw. Jahrzehnte) sich mehr nach von verlagern wird... aber erstens ist es ja erstaunlich, dass ein Mann Ihres Alters noch so einen "steilen Ständer" hat; zweitens wollen Sie ja JETZT unbeschwerten Sex haben und nicht erst dann, wenn´s mit den Erektionen schon happig wird.

1) Es ist zwar denkbar, dass der Winkel durch einen operativen Eingriff zu korrigieren wäre, aber vielleicht gibt es auch sanftere Methoden, von denen ich nichts weiß. Bitte wenden Sie sich an die Urologische Abteilung der nächsten Uniklinik - das ist die beste Chance, eine gute fachliche Auskunft zu bekommen.

2) Experimentieren Sie mit verschiedenen Cockrings. Das sind Penisringe, die auch die Hoden umfassen. Ich halte es für denkbar, dass durch den Zug der Hoden nach hinten die Erektion etwas flacher gehalten werden könnte - vor allem wenn das Band, das um den Penisschaft liegt, etwas breiter ist.

Machen Sie sich erst mal schlau, was es da für Modelle gibt und welche für Sie in Frage kämen; Sexshops haben in der Regel eine gewisse Auswahl, mehr finden Sie allerdings in Schwulen-Shops. Ein Cockring bedarf erst mal einiger Erprobung: den passenden finden, der hilft, aber nicht drückt, das Anziehen peinlichkeitsfrei ins Liebesspiel integrieren, und erst mal "trocken" üben (z.B. beim Onanieren).

3) Falls der Zug mittels Cockring zu schwach ist, könnte auch ein sog. "Harness" funktionieren; das ist ein "Geschirr", das man sich um die Hüften schnallt, mit einem Loch vorne, in den normalerweise ein Dildo oder Vibrator kommt; aber man kann natürlich auch einen Penis durchstecken. Manche Harnesse haben da nicht einfach nur ein Loch, sondern eine Art Wulst, um den Dildo seitlich an der Basis etwas zu stützen. Der Wulst könnte evtl. auch Ihr Glied in eine günstigere Position rücken.

4) Wenn das den Winkel nicht reduziert - vielleicht wäre es möglich, dass Sie sich selber so eine Art Manschette bauen? Die an der Penis-Basis ziemlich breit wäre und das gute Stück ein wenig nach unten drückt?

Klar wäre es auch gewöhnungsbedürftig, solche Gerätschaften ins Liebesspiel mit einer Frau zu integrieren; aber Ihre Jetzige scheint ja sexuell recht offen und gut informiert zu sein - die würde das wahrscheinlich sogar noch spannend finden!

Herzlichst

Beatrice Poschenrieder

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Penis und Testosteron

Der Penis zu klein, zu groß, zu dick, zu dünn. Hier wird es intim. Der Körper des Mannes ist Gegenstand in der Rubrik „Penis & Testosteron“. Die juckende Intimrasur, eine zu enge Vorhaut, Fragen zur Hygiene im Analbereich, die Penisverlängerung. Kaum ein Thema, das Männer so vielschichtig und intensiv beschäftigt. Ist Sex mit beschnittenen Männern besser? Soll ich ihr zu Liebe meine Intimrasur auswachsen lassen? Gibt es Männer, deren Penisse auch bei Erregung nicht größer werden? Ich habe Krampfadern an den Hoden.

Mein Ex mochte es, wenn ich an seinen Eiern sauge, mein Neuer mag es nicht
ÜBEREMPFINDLICHE HODEN?
Mein Ex mochte es, wenn ich an seinen Eiern sauge, mein Neuer mag es nicht

ich hab nur eine Frage, denn ein richtiges „Problem“ ist das wohl nicht. Es geht um folgendes: Ich gehöre zu den Frauen, die auch gerne mal ihren Partner oral hernehmen und da mit ihm spielen. (Michelle, 30)

Mal spürt er mich beim Verkehr, dann wieder nicht - selbst beim Oralverkehr ist es so
PENIS IST TAUB
Mal spürt er mich beim Verkehr, dann wieder nicht

Mein Freund und ich sind seit 7 Monaten zusammen. Der Sex ist ihm sehr wichtig, für mich mittlerweile spielt es ebenfalls eine sehr große Rolle. (Amelie, 19)

Sexualberatung
Ihre Mail an Beatrice
Liebes- und Sexualberatung
Bücher zum Thema Liebe & Lust

Top 5 Liebesberatung