Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Zeitung berichtet: Kampusch-Vater will den Film stoppen

Natascha Kampusch bei der Filmpremiere von „3096 Tage“ in Wien. Sie hatte das Filmprojekt über ihre Entführung unterstützt.
Natascha Kampusch bei der Filmpremiere von „3096 Tage“ in Wien. Sie hatte das Filmprojekt über ihre Entführung unterstützt.
Foto: dpa
Wien –  

Der Familienstreit um Natascha Kampusch geht in die nächste Runde. Nun will ihr Vater, Ludwig Koch, juristisch gegen den Film „3096 Tage“ vorgehen.

Der Anwalt des Vaters, Dietmar Heck, überlege sogar, eine einstweilige Verfügung gegen den Film zu erwirken, schreibt die Zeitung „Österreich“ auf ihrer Internetseite.

Ludwig Koch befindet sich auf einem merkwürdigen Feldzug gegen seine eigene Tochter, Natascha Kampusch.
Ludwig Koch befindet sich auf einem merkwürdigen Feldzug gegen seine eigene Tochter, Natascha Kampusch.
Foto: dpa

Der Grund: Natatscha Kampuschs Vater fühle sich in dem Kinofilm falsch dargestellt. Er werde fälschlicherweise als Mann mit schweren Alkoholproblemen dargestellt, meint er. Sogar am Abend vor der Entführung der damals zehnjährigen Natascha sei er betrunken gewesen, suggeriere der Film.

Das Drama um Natascha Kampusch eskaliert damit weiter. Kurz vor dem Start des Films hatte Koch ein Buch über seine Tochter veröffentlicht, in dem er sie der Lüge bezichtigt.

Natascha Kampusch hatte sich daraufhin betroffen gezeigt. Die junge Frau kann sich auf die Unterstützung ihrer Eltern offenbar nicht verlassen. Sie lebt zurückgezogen in Österreich, Kontakt scheint es nur noch über die Medien zu geben.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Trotz Verbotsschild: Dieser junge Mann meint unbedingt diese Rutsche ausprobieren zu müssen.
Trotz Verbotsschilder
Video: Schmerzhaftes Rutsch-Erlebnis und kreischendes Sonnenbad

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen! Wir haben bei diesen Videos Tränen gelacht!

Ingo von Westphal zeigt fiktive Gesichter, die er benutzt, um ein Phantombild zu erstellen.
Phantombild-Experte
Ingo gibt den Ganoven ein Gesicht

Die Ganoven bekommen bei Ingo von Westphal ihr Gesicht, damit die Polizei sie jagen kann. Der Phantombild-Experte erklärt uns mehr von seiner akribischen Arbeit.

Während sein Komplize einen Herzanfall vortäuschte, schob dieser Mann den Einkaufswagenach draußen.
Kinderspielzeug geklaut
Dreist! Ladendiebe täuschen Herzanfall vor

Geht's noch? Zwei Ladendiebe klauen in Florida einen Einkaufswagen voller Kinderspielzeug – mit einem richtig fiesen Trick. Unser Video zeigt den dreisten Diebstahl.

Panorama

Anzeige

Wie jedes Jahr bieten die Bläck Fööss ihrem Publikum auch zum Jahreswechsel 2014/15 eine Party der Spitzenklasse.

Die Kölsche Kultband lädt zur größten Silvesterparty der Stadt. Mit einer tollen Show und funkelndem Feuerwerk!

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Machen Sie mit bei der großen romantischen Hochzeits-Aktion im EXPRESS.

Machen Sie mit: EXPRESS erzählt tolle Liebesgeschichten aus dem Rheinland.

Aktuelle News-Fotogalerien