Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

World Press Photo: Klo und Co.: Das sind die besten Bilder der Welt

2. Preis Daily Life Single: Das Bild von Soren Bidstrup (Dänemark) zeigt Camper im Sommer im italienischen Jeselo.
2. Preis Daily Life Single: Das Bild von Soren Bidstrup (Dänemark) zeigt Camper im Sommer im italienischen Jeselo.
Foto: AP
Amsterdam –  

Früher Morgen auf dem Campingplatz in Italien: Der große Bruder schläft, der kleine läuft in Windeln durch das Bad und Mama sitzt gähnend auf dem Klo. Mit der Familienszene gewann der dänische Fotograf Soeren Bidstrup den zweiten Preis für eines der besten Fotos des Jahres.

Sein Bild „Early morning“ begeisterte die Jury in der Kategorie „Daily Life“. Zum 56. Mal wählte die internationale Jury des World Press Photo Contest die besten Bilder des Jahres. Die Gewinner wurden am Freitag veröffentlicht.

Bild des Jahres

Das Pressefoto des Jahres 2012 hat Paul Hansen gemacht. Das Bild des Schweden zeigt Männer im Gaza-Streifen, die in weißen Tüchern die Leichen der zwei Jahre alten Suhaib Hijazi und ihres drei Jahre alten Bruder Muhammad in den Armen halten. Im Hintergrund wird der ebenfalls getötete Vater auf einer Bahre getragen. Das Haus der Familie war bei einem israelischen Raketenangriff zerstört worden.

Weitere Sieger-Bilder hier in der Galerie...

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Ein 16-Jähriger hatte gleich doppeltes Wildunfall-Pech. Zwischen Unfall eins und Unfall zwei lagen keine 200 Meter.
Doppeltes Unfall-Pech
Erst Reh, dann Wildschwein: 61-Jähriger rast gleich in zwei Wildtiere

Mit Reh kollidiert, Unfall aufgenommen, mit Wildschwein kollidiert. So könnte man kurz zusammenfassen, was einem 61-Jährigen passiert ist. Lesen Sie die ganze Geschichte der Pech-Fahrt.

Afghanische Sicherheitsbeamte vor dem Cure-Hospital im Westen Kabuls. Hier wurden drei Amerikaner erschossen.
Anschlag in Kabul
Afghanischer Polizist erschoss drei ausländische Ärzte

Neuer Terroranschlag auf Ausländer in Afghanistan: Am Donnerstag erschoss ein Wachmann mindestens drei amerikanische Ärzte, die in einem Krankenhaus in der afghanischen Hauptstadt Kabul arbeiteten.

Nach seinem Abenteuer wurde der 16-jährige Ausreißer zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.
Im Fahrwerk eines Fliegers
16-jähriger blinder Passagier wollte zu seinen Großeltern nach Afrika

Der 16-jährige blinde Passagier, der fünf Stunden im Fahrwerk eine Fliegers nach Hawaii überlebt hatte, wollte nach Angaben seines Vaters zu seinen Großeltern reisen.

Panorama
Anzeigen



Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Machen Sie mit bei der großen romantischen Hochzeits-Aktion im EXPRESS.

Machen Sie mit: EXPRESS erzählt tolle Liebesgeschichten aus dem Rheinland.

Aktuelle News-Fotogalerien