Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Wirtschaftskrise in Spanien: Tomatenschlacht kostet erstmals Eintritt

Mit viel Freude dabei: Die Krieger der Tomatenschlacht.
Mit viel Freude dabei: Die Krieger der Tomatenschlacht.
Foto: dpa
Valencia –  

Wildes Kampfgeschrei hallt durch die Gassen, die Straßen färben sich scheinbar blutrot - einmal im Jahr verkommt die Kleinstadt Buñol im Osten Spaniens zum Schauplatz einer großen Sauerei: Denn dann treffen sich mal wieder zehntausende fremde Menschen zur „größten Tomatenschlacht der Welt“.

Neu in diesem Jahr: Erstmals seit Beginn kostet die Teilnahme an dem irren „Kultur-Event“ nämlich zehn Euro Eintritt. Denn der Gemeinde fehlt aufgrund der Wirtschaftskrise schlichtweg Geld.

Bei Regen, Blitz und Donner trafen sich am Mittwoch 20.000 „Krieger“ aus aller Welt in Buñol, um dem spanischen Gemüse ein würdevolles Ende zu bereiten. Nach Angaben der Veranstalter dienten rund 130.000 Tomaten als Munition in diesem schrägen Spektakel.

Übrigens: 5000 Einheimische durften sich gratis an der „Orgie in Rot“ beteiligen.

Die besten Bilder von der Mega-Sauerei gibt's in unserer Galerie.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
In Lloret de Mar an der Costa Brava wurde ein Deutscher schwer verletzt. Sein Zustand ist kritisch.
Kritischer Zustand
Deutscher Teenie (16) in Lloret de Mar schwer verletzt

Der 16-Jährige ist in der Nacht zum Samstag aus noch unbekannter Ursache über das Geländer des Treppenhauses eines Hotels gefallen und mehrere Meter in die Tiefe gestürzt.

Die Unglücksauto nach dem Crash: Der Fahrer des Pkw erlag seinen Verletzungen.
Unfall bei Nürnberg
Geisterfahrer (19) kracht in Lkw – tot

Auf der Autobahn 9 ist am Samstagmorgen ein junger Mann mit seinem Wagen in einen Lkw gerast – der junge Mann starb noch an der Unfallstelle.

Die Bildkombo zeigt die Sprengung des Kohleturms der ehemaligen Kokerei Kaiserstuhl.
Wie ein Kartenhaus ...
Kohleturm in Dortmund gesprengt

Und ... Peng! Der Kohleturm der ehemaligen Dortmunder Kokerei Kaiserstuhl ist gesprengt worden. Das 75 Meter hohe Silo fiel wie geplant um.

Panorama
Anzeigen



Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Machen Sie mit bei der großen romantischen Hochzeits-Aktion im EXPRESS.

Machen Sie mit: EXPRESS erzählt tolle Liebesgeschichten aus dem Rheinland.

Aktuelle News-Fotogalerien