Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Wie konnte das passieren?: Mädchen statt Sohn – kuriose Baby-Verwechslung

Eine Baby-Verwechslung sorgt in Vietnam für Wirbel.
Eine Baby-Verwechslung sorgt in Vietnam für Wirbel.
Foto: dpa
Hanoi –  

Die eine Mutter hatte nach dem Ultraschall mit einem Sohn gerechnet und bekam im Krankenhaus ein Mädchen in den Arm, die andere wurde mit einem Jungen statt einem Mädchen überrascht:

Jetzt stellte sich heraus, dass ein Krankenhaus in Vietnam die Neugeborenen vor drei Monaten vertauscht hatte. Die Eltern tauschten Sohn und Tochter nun aus, berichtete die Zeitung „Thanh Nien“ am Dienstag. Das Krankenhaus entschuldigte sich.

Die erste Familie hatte bereits eine Tochter und freute sich auf den Sohn, der laut Ultraschalluntersuchung im Bauch der Mutter strampelte. Die andere Mutter hatte schon einen Sohn und rechnete mit einer Tochter. Die Mütter brachten die Babys zur gleichen Zeit in einem Krankenhaus in Südvietnam zur Welt.

Die Familien gaben sich nach Angaben der Zeitung zunächst mit der Erklärung zufrieden, dass ein Ultraschall nicht immer 100 Prozent eindeutig sei.

Als die heranwachsenden Kinder so gar nicht ihren Eltern ähnelten, entschlossen sie sich zu einem DNA-Test. Der Verdacht bestätigte sich: Die Verwechslung wurde aufgedeckt. Die Babys seien beim Waschen vertauscht worden, räumte ein Arzt an dem Krankenhaus ein.

Die Verwechslung hat in Vietnam eine besondere Dimension: Jungen werden von den meisten Familien deutlich bevorzugt. Viele Frauen lassen Mädchen abtreiben. Weltweit werden pro 100 Mädchen etwa 102 bis 106 Jungen geboren. In Vietnam sind es 112.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
An der Baustelle vor einem Tunnel an der A8 fand die Polizei die beiden Kinder.
Familiendrama in Ulm
Mutter gesteht Angriff auf Kinder: Tochter tot (11), Sohn verletzt (2)

Blutverschmiert, bewaffnet und verwirrt stand eine Frau nachts auf der Autobahn. In ihrem Wagen fand die Polizei wenig später die Leiche ihrer Tochter (11) und ihren verletzten Sohn (2).

Eine betrunkene Autofahrerin verwechselt Polizeiwache mit einer Kneipe.
Fahrt endete im Knast
Betrunkene Autofahrerin verwechselt Polizeiwache mit Kneipe

Eine betrunkene Autofahrerin hat eine Polizeiwache in den USA nach Medienberichten für eine Kneipe gehalten und zwischen Polizeiautos eingeparkt. Ihre Fahrt endete im Gefängnis.

Der Mann der spanischen Krankenschwester droht damit, die Behörden zu verklagen.
„Großes Pfuschwerk“
Erste Ebola-Klage! Ehemann spanischer Patientin will Behörden verklagen

Der Mann möchte die Ehre seiner Frau schützen: Der Mann der spanischen Pflegehelferin, die an Ebola erkrankt war, möchte die spanischen Behörden verklagen.

Panorama
Anzeigen



Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Machen Sie mit bei der großen romantischen Hochzeits-Aktion im EXPRESS.

Machen Sie mit: EXPRESS erzählt tolle Liebesgeschichten aus dem Rheinland.

Aktuelle News-Fotogalerien