Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Video aufgetaucht: Neue Spur im Bonner Bomben-Anschlag

Der rote Koffer sorgte am Wochenende für Aufregung.
Der rote Koffer sorgte am Wochenende für Aufregung.
Bonn –  

Es gibt eine neue Spur zum Bonner Bomber. Drei Wochen nach dem gescheiterten Anschlag am Hauptbahnhof ist laut „Spiegel“ ein weiteres Überwachungsvideo aufgetaucht: Es soll einen mutmaßlichen Attentäter mit Bart zeigen, wie er die Bombentasche in der Nähe des Tatortes mit sich herumträgt.

Die Bombe mit enormer Sprengkraft war wegen eines Konstruktionsfehlers nicht hochgegangen. Jetzt die neue Spur.

Ob auf dem Video der Täter zu identifizieren ist, ist unklar. „Wir erteilen keine Auskünfte über den aktuellen Stand der Ermittlungen, um den Untersuchungszweck nicht zu gefährden“, so Marcus Köhler, Sprecher der Bundesanwaltschaft.

10. Dezember. Der Bonner Bomber wird von der Kamera von McDonald’s gefilmt.
10. Dezember. Der Bonner Bomber wird von der Kamera von McDonald’s gefilmt.
Foto: dapd

Den Ermittlern lag bislang nur ein Überwachungsvideo vor, das den Bomber zeigt – bei McDonald’s im Hauptbahnhof. Von der Taschenablage auf Gleis 1 existieren keine Bilder.

Seitdem haben die Ermittler Filmaufnahmen, wie die anderer Restaurants und Geschäfte ausgewertet. Der Anschlag wird radikalen Islamisten zugeordnet, ermittelt werde in alle Richtungen. Festnahmen gab es noch keine.

Am Wochenende sorgte ein neuer Sprengstoff-Alarm für Wirbel. Gegenüber dem Beethoven-Haus wurde ein herrenloser Koffer gemeldet. Die Polizei sperrte den Bereich sofort weiträumig ab. Später meldete sich ein gestresster Familienvater bei der Polizei. Er habe den Koffer aus Versehen stehen lassen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Wer in Belgien mit Karte zahlen wollte, hatte ein Problem.
Schon wieder!
Einkaufs-Chaos in Belgien: Kartenleser ausgefallen

Wie bereits im Vorjahr funktionierte am Samstagvormittag die Zahlung per Bankkarte in vielen Geschäften nicht, berichtete die Nachrichtenagentur Belga.

Auch diese Geschichte bewegte Köln 2014: Das Uni-Center musste evakuiert werden.
WhatsApp, Hogesa, Sülz-Bombe
Diese zehn Themen haben unsere Leser 2014 besonders bewegt

2014 war ein dramatisches Jahr. Wir haben mal nachgeschaut, welche EXPRESS.DE-Artikel besonders oft bei Facebook geteilt, empfohlen und aufgerufen wurden. Hier gibt's die Top Ten.

Kollegen salutieren, während die toten Polizeibeamten vorbeigefahren werden.
Kopfschüsse
Polizistenhasser erschießt zwei New Yorker Cops

Ein 28-jähriger Afroamerikaner hat in New York zwei in ihrem Streifenwagen sitzende Polizisten mit Kopfschüssen getötet.

Panorama

Anzeige

Wie jedes Jahr bieten die Bläck Fööss ihrem Publikum auch zum Jahreswechsel 2014/15 eine Party der Spitzenklasse.

Die Kölsche Kultband lädt zur größten Silvesterparty der Stadt. Mit einer tollen Show und funkelndem Feuerwerk!

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Machen Sie mit bei der großen romantischen Hochzeits-Aktion im EXPRESS.

Machen Sie mit: EXPRESS erzählt tolle Liebesgeschichten aus dem Rheinland.

Aktuelle News-Fotogalerien