Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Unfreiwillig der Polizei gestellt: Crash-Fahrer postet Unfall auf Facebook

Fahrerflucht bei Facebook entlarvt: Der 18-jährige Jacob Cox-Brown postete sein dummes Missgeschick - die Polizei ertappte ihn dank seiner Hilfe.
Fahrerflucht bei Facebook entlarvt: Der 18-jährige Jacob Cox-Brown postete sein dummes Missgeschick - die Polizei ertappte ihn dank seiner Hilfe.
 Foto: dpa
Astoria –  

Wenn Dummheit keine Grenzen kennt - das scheint das Motto eines Facebook-Users gewesen zu sein: Der 18-jährige Amerikaner Jacob Cox-Brown ist betrunken Auto gefahren und prahlte damit auch noch auf seinem Facebook-Profil.

"Drivin drunk ... classic ;) but to whoever's vehicle i hit i am sorry. :P" ("Betrunken mit dem Auto unterwegs ... ein Klassiker ;) Tut mir bloß Leid für die Leute, deren Autos ich gerammt habe :P")

Ihm war das Lachen allerdings kurze Zeit später vergangen: Die Polizei konnte ihm dadurch zwei Unfälle nachweisen. Sie standen vor seinem Haus und davor parkte der verbeulte Wagen des 18-Jährigen.

In der Nacht zuvor waren den Beamten zwei Unfälle mit parkenden Autos und anschließender Fahrerflucht gemeldet worden. Die bunten Lackspuren an seinem Wagen konnten den beiden gerammten Fahrzeugen zugeordnet werden.

"Die Polizei von Astoria hat eine starke Präsenz in den sozialen Netzwerken", stellten die Gesetzeshüter anschließend per Pressemitteilung klar. Der Fall sei allein durch das verräterische Posting so schnell gelöst worden. "Wenn ihr dort etwas schreibt, dann rechnet damit, dass es nicht lange privat bleibt."

Jacob Cox-Brown wurde festgenommen. Für sein Vergehen drohen ihm nun eine Haftstrafe von bis zu einem Jahr sowie ein Bußgeld von mehr als 6000 Dollar.

Sein Mitteilungsbedürfnis wird er nun mit Sicherheit runterschrauben ...

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Die Kutsche pralle ungebremst gegen einen Baum. Der Kutscher wurde dabei tödlich verletzt.
Ausflugs-Drama
Pferdekutsche verunglückt: Kutscher tot, sieben Kinder verletzt

Ein Kutscher ist bei einem Ausflug mit elf Kindern verunglückt. Auf einer abschüssigen Straße verlor er die Kontrolle über sein Gespann und prallte gegen einen Baum.

Cecil wurde 13 Jahre alt. Zwei Jäger haben den Löwen grausam gehetzt und schließlich erschossen.
Zahnarzt tötete „Cecil“
Weltweiter Protest gegen „Dr. Löwenkiller“

Die ganze Welt protestiert gegen „Dr. Löwenkiller“. Doch er ist längst nicht der Einzige, der für dieses blutige Hobby Tausende ausgibt. Wir erklären den Kick der Reichen, die Großwildjagd in Afrika.

Ihre illegale Liebschaft brachte die 40-Jährige für mindestens drei Jahre hinter Gitter.
40-Jährige im Knast
Zwölfjähriger schwängert Mutter einer Mitschülerin

Eine 40-jährige Mutter aus Australien ist zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt worden. Sie hatte eine mehrmonatige Affäre mit einem Zwölfjährigen – und bekam ein Kind von ihm!

Panorama

Anzeige

Wenn die Liga „ESL One“ in Köln gastiert, könnte das zweitägige Turnier das bisher weltweit größte seiner Art werden.

Das weltweit größte Counter-Strike-Turnier in der LANXESS arena.

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle News-Fotogalerien
Zur mobilen Ansicht wechseln