Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Unfall in Rom: Flugzeug kommt von Landebahn ab: 16 Verletzte

Das Flugzeug liegt nach dem Unfall im Gras, es war von der Landebahn abgekommen.
Das Flugzeug liegt nach dem Unfall im Gras, es war von der Landebahn abgekommen.
Foto: dpa
Rom –  

Das Flugzeug war bereits am Boden – da geschah das Unglück: In Rom kam eine Maschine von der Landebahn ab, 16 Menschen wurden verletzt.

Es passierte am Samstagabend auf dem Flughafen Rom-Fiumicino: Die Maschine vom Typ ATR 72 war aus Pisa gekommen, hatte 46 Passagiere und vier Besatzungsmitglieder an Bord. Als der Flieger schon auf der Landebahn war, kam er von der Piste ab, stoppte schließlich seitlich liegend im Gras. Laut der Fluggesellschaft Alitalia war starker Wind schuld an dem Unfall.

16 Personen wurden bei dem Crash verletzt. Alitalia kündigte am Samstagabend die Streichung aller Pisa- und Bologna-Flüge von Carpatair an.


Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
An diesem Parkplatz wurde die Leiche der 19-Jährigen gefunden.
Tochter (19) ermordet
Nach Familiendrama in Darmstadt: Vater legt Geständnis ab

Der Vater habe eingeräumt, sie erwürgt zu haben. Die Mutter habe dies bestätigt und zugegeben, im Zimmer der Tochter dabei gewesen zu sein, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

In einem Bochumer Waldstück an der Straße "Am Langen Seil" nahe "Am Knüpp" hatte sich der kleine Fuchs verheddert.
In Zaun verheddert
Polizei rettet kleinen Fuchs

Ein kleines Füchschen hat sich auf nächtlicher Streiftour durch Bochum in einem Drahtzaun verheddert.

Das Fleisch stammt unter anderem von Amur-Tigern wie diesem.
Tierschützer entsetzt
Reiche Russen lassen sich Tigerfleisch auftischen

In Moskauer Restaurants ließen sich die reichen Feinschmecker Fleisch der vom Aussterben bedrohten Amur-Tiger und des fernöstlichen Leoparden servieren – zum Entsetzen von Tierschützern.

Panorama

Anzeige

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle News-Fotogalerien