Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Tragischer Unfall: 19-Jähriger von seinem Modellflieger getötet

Der 19-Jährige galt als erfahren im Umgang mit Modellhubschraubern.
Der 19-Jährige galt als erfahren im Umgang mit Modellhubschraubern.
 Foto: imago stock&people
New York –  

Modellhubschrauber waren seine Leidenschaft. Jetzt kosteten sie ihn das Leben. Ein Teenager (19) wurde von dem rund einen Meter langen Hubschrauber am Kopf getroffen. Der Schüler aus dem Stadtteil Queens war sofort tot.

Tragisch: der passionierte und geübte Modell-Fan wurde von den Rotorblättern quasi skalpiert. Das berichtete die „New York Times“ am Freitag unter Berufung auf Polizeiangaben.

Wie genau es zu dem Unfall am Donnerstag in einem Park im Stadtteil Brooklyn kam, war zunächst unklar. Der 19-Jährige sei eigentlich sehr erfahren mit der Steuerung komplexer Modellhubschrauber gewesen, hieß es.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Mit einem Maßband hatten die Polizisten in in der Grafschaft Lancashire den toten Python vermessen.
Schock für Spaziergänger
Fünf Meter langer Python in englischem Kanal gefunden

Schock für Spaziergänger in Nordengland: Sie haben in einem Kanal einen fast fünf Meter langen Python gefunden.

#weaselpecker
Irres Twitter-Foto: Hier reitet ein Wiesel auf einem Specht

Ein irres Twitter-Foto sorgt gerade im Netz für großes Staunen. Darauf reitet ein Baby-Wiesel auf einem Specht durch die Luft! Bei Twitter kursieren lustige Fotomontagen.

Hit bei Youtube
Video: Mann löst Zauberwürfel superschnell mit verbundenen Augen

Er löst den berühmten Rubik's Cube mit verbundenen Augen in einer Wahnsinns-Zeit – und startet damit bei Youtube durch. Das Netz diskutiert: Kann dieses Video echt sein?

Panorama

Anzeige

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle News-Fotogalerien