l

Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Tragischer Unfall: 19-Jähriger von seinem Modellflieger getötet

Der 19-Jährige galt als erfahren im Umgang mit Modellhubschraubern.
Der 19-Jährige galt als erfahren im Umgang mit Modellhubschraubern.
Foto: imago stock&people
New York –  

Modellhubschrauber waren seine Leidenschaft. Jetzt kosteten sie ihn das Leben. Ein Teenager (19) wurde von dem rund einen Meter langen Hubschrauber am Kopf getroffen. Der Schüler aus dem Stadtteil Queens war sofort tot.

Tragisch: der passionierte und geübte Modell-Fan wurde von den Rotorblättern quasi skalpiert. Das berichtete die „New York Times“ am Freitag unter Berufung auf Polizeiangaben.

Wie genau es zu dem Unfall am Donnerstag in einem Park im Stadtteil Brooklyn kam, war zunächst unklar. Der 19-Jährige sei eigentlich sehr erfahren mit der Steuerung komplexer Modellhubschrauber gewesen, hieß es.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Die Polizei in Estland stoppte die Zehnjährige und ihren betrunkenen Vater.
Kuriose Spritztour
Betrunkener Vater setzt zehnjährige Tochter ans Steuer

Weil er selbst zu betrunken war, um Auto zu fahren, hat sich ein Vater (43) in Estland kurzerhand von seiner zehnjährigen Tochter durch die Gegend kutschieren lassen.

Eine DNA-Analyse ordnete die Leichenteile Jenisa zu.
Traurige Gewissheit
Gefundene Leichenteile: Es ist die vermisste Jenisa

Vor zwei Wochen wurden Leichenteile in Hannover gefunden. Nach einer DNA-Analyse ist es nun traurige Gewissheit: Es sind die Überreste der seit 2007 vermissten Jenisa (8).

Ausweichmanöver
Autofahrer filmt Pärchen bei Quickie im Wald

Erst der Quickie in einer Berliner U-Bahnstation und nun der nächste Fall von Sex in der Öffentlichkeit.

Panorama
Anzeigen



Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Machen Sie mit bei der großen romantischen Hochzeits-Aktion im EXPRESS.

Machen Sie mit: EXPRESS erzählt tolle Liebesgeschichten aus dem Rheinland.

Aktuelle News-Fotogalerien