Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Staatsanwalt ermittelt: Spanner filmt Kolleginnen heimlich auf der Toilette

Ein Beamter hatte mehrere Kolleginnen heimlich auf der Toilette gefilmt.
Ein Beamter hatte mehrere Kolleginnen heimlich auf der Toilette gefilmt.
Foto: Johannes Galert (Symbolbild)
Koblenz –  

Perverse Spanner-Attacke auf der Damentoilette! Mit einer versteckten Kamera hat ein Angestellter der Stadt Bendorf (Rheinland Pfalz) in den letzten Monaten mehrere Kolleginnen heimlich gefilmt.

Zehnmal soll der Mann eine kleine Videokamera im Sanitärbereich des Verwaltungsgebäudes installiert haben. Wie viele Frauen in die Spannerfalle tappten ist unklar. Laut Staatsanwaltschaft seine vier Opfer bereits identifiziert und von den Ermittlern informiert worden: "Die Betroffenen prüfen zur Zeit noch, ob sie einen Strafantrag stellen wollen."

Gegen den Mann soll Anklage erhoben werden. Die Staatsanwaltschaft leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Eingriffen in den "höchstpersönlichen Lebensbereich" ein.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Die Wolkenkratzer sind im dichten Schneetreiben nicht zu erkennen. New York rüstet sich auf einen der schwersten Schneestürme seit Jahren ein.
Schneewalze
US-Ostküste bereitet sich auf Blizzard vor

Der Nationale Wetterdienst gab für Montag und Dienstag Blizzard- und Sturmwarnungen in mehreren Bundesstaaten heraus. Auch die diplomatischen Bemühungen mussten zum Teil auf Eis gelegt werden.

Ergebnis der Umfrage: Frauen streiten sich nicht nur länger, sondern auch öfter.
Neue Studie
Darum streiten sich Frauen doppelt so lange wie Männer

Eine Umfrage hat ergeben, dass sich Frauen pro Jahr mehr als 18 Stunden streiten - doppelt so lang wie Männer. Woran liegt´s?

Hier sind die Initialen M.C. zu erkennen. Diese könnten auf den Autor von „Don Quijote“ hinweisen. Wissenschaftler fanden den möglichen Hinweis in Madrid.
Suche nach Cervantes-Grabstätte
Wissenschaftler entdecken Sarg mit Initialen „M.C.“

Der Tod von Miguel de Cervantes liegt fast 400 Jahre zurück. Bis heute ist nicht bekannt, wo sich die Grabstätte des Autors des „Don Quijote“ befindet. Bis jetzt...

Panorama

Anzeige

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Machen Sie mit bei der großen romantischen Hochzeits-Aktion im EXPRESS.

Machen Sie mit: EXPRESS erzählt tolle Liebesgeschichten aus dem Rheinland.

Aktuelle News-Fotogalerien