Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Sieben Beamte verletzt: Mann beschießt Polizisten mit Druckluftnagler

Mit der Nagelmaschine verletzte der 45-Jährige sieben Polizisten.
Mit der Nagelmaschine verletzte der 45-Jährige sieben Polizisten.
Foto: dpa
Trier –  

Ein Mann hat am Freitag in seinem Büro in Trier Polizisten mit zehn Zentimeter langen Nägeln aus einem Druckluftnagler beschossen.

Dabei wurden der 45-Jährige sowie sieben Beamte verletzt, wie die Polizei in Trier am Samstag mitteilte.

Die Polizisten waren am Freitagabend alarmiert worden, weil sich der 45-Jährige mit der Nagelmaschine das Leben nehmen wollte. Als die Beamten eintrafen, griff er sie an. Zwar verfehlten die Nägel ihr Ziel und der Mann konnte überwältigt werden, doch erlitten die Beamten Schnittverletzungen, Prellungen und einen Schock.

Der 45-Jährige verletzte sich mit dem Arbeitsgerät schwer.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Bitte nicht nachmachen!
Irre Polen zünden riesige Böller-Kanone

Dass es in Polen häufiger den Hang zum leichtfertigen Hantieren mit selbstgebastelten Böllern gibt, ist hinlänglich bekannt. Doch dieses Video setzt wohl allem die Krone auf.

#myNYPD
Polizei New York: PR-Desaster nach Twitter-Aktion

Die New Yorker Polizei forderte ihre User auf, unter dem Hashtag #myNYPD eigene Fotos mit Polizisten zu schicken. Doch es kamen fast nur Bilder mit prügelnden Polizisten...

Ein Österreicher will seine Arztpraxis in einer Tankstelle eröffnet.
Drive-In-Doc
Verrückte Idee: Ösi-Arzt plant Praxis in Tankstelle!

Ein Wiener Allgemeinmediziner will am 1. Mai in einer Tankstelle seine Praxis eröffnen. „Ein Arztbesuch - so schnell und einfach wie Volltanken“, verspricht Dieter Zakel!

Panorama
Anzeigen



Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Machen Sie mit bei der großen romantischen Hochzeits-Aktion im EXPRESS.

Machen Sie mit: EXPRESS erzählt tolle Liebesgeschichten aus dem Rheinland.

Aktuelle News-Fotogalerien