Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

SEK-Einsatz: Räuber (24) kapert Polizeiwagen und rast davon

Jetzt aber: Diesmal nimmt der junge Mann in einem richtigen Polizeiwagen Platz.
Jetzt aber: Diesmal nimmt der junge Mann in einem richtigen Polizeiwagen Platz.
Foto: dpa
Hannover –  

Polizeipanne in Hannover: Ein bereits mit Handschellen angeschnallter Straftäter befreite sich von der Rückbank eines zivilen Polizeiwagens, kletterte hinters Steuer und ergriff mit Vollgas die Flucht.

Ein neben dem Wagen stehender Kommissar schoss zwar noch auf die Reifen, verfehlte aber das Ziel, teilte die Polizei am Montag mit. Nach einer Verfolgungsjagd entdeckten Fahnder den abgestellten Wagen.

Vor der Wohnung des Mannes wird ein weißer Golf abgeschleppt.
Vor der Wohnung des Mannes wird ein weißer Golf abgeschleppt.
Foto: dpa

Ein Spezialeinsatzkommando nahm den 24-Jährigen dann in der Nacht zum Montag widerstandslos in der Wohnung eines Bekannten fest, nachdem dort zunächst ein Kampfhund mit einem Elektro-Taser außer Gefecht gesetzt worden war.

Wenige Stunden vor der ersten gescheiterten Festnahme hatte die Ex-Freundin (19) des Mannes Anzeige wegen Raubs erstattet. Dabei soll er Handy, EC-Karte und Geld erbeutet haben. Zudem lagen noch zwei Haftbefehle wegen schweren Diebstahls und Nötigung vor.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
„Bulls on Parade“
Video: Diese Blaskapelle geht richtig ab

Die Marching Band der George Mason University in Fairfax County hat den Song „Bulls on Parade“ der Rap-Metal-Combo Rage Against the Machine gecovert. Und das geht ab!

Der erschossene Soldat galt als großer Tierliebhaber.
Attentat in Ottawa
Kanada trauert um toten Soldaten: Seine Hunde warten noch auf ihn

Sie drücken ihre Nasen unter dem Zaun hindurch, warten sehnsüchtig auf ihr Herrchen. Es sind Bilder, die einem das Herz zerreißen. Denn der Mann, zu dem die Hunde gehörten, wird nicht zurückkommen.

Zwei Jahre spielte er den Kranken
Der perfide Koma-Betrug von Alan Knight (47) – und wie alles aufflog

Nachdem er seinen Nachbarn um mehr als 50.000 Euro betrogen hatte, sollte er eigentlich von einem Gericht wegen Betrugs verknackt werden. Doch Alan Knight dachte sich eine perfide Lüge aus.

Panorama
Anzeigen



Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Machen Sie mit bei der großen romantischen Hochzeits-Aktion im EXPRESS.

Machen Sie mit: EXPRESS erzählt tolle Liebesgeschichten aus dem Rheinland.

Aktuelle News-Fotogalerien