Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Seit Dezember vermisst: Nach Schlauchboot-Unfall 19-Jähriger im Rhein gefunden

Die beiden Männer waren im Dezember auf der Lahn nahe der Schleuse Lahnstein in einen starken Sog geraten und mit ihrem Boot gekentert.
Die beiden Männer waren im Dezember auf der Lahn nahe der Schleuse Lahnstein in einen starken Sog geraten und mit ihrem Boot gekentert.
Foto: schemmi / Pixelio (Symbolfoto)
Bad Hönningen/Neuwied –  

Einer der beiden nach einem Schlauchboot-Unfall vermissten Männer ist im Rhein bei Bad Hönningen (Kreis Neuwied) gefunden worden.

Die Obduktion der Leiche ergab, dass es sich dabei um einen 19 Jahre alten Mann handelt, der seit Dezember vergangenen Jahres vermisst wurde.

Wie die Polizei in Koblenz am Dienstag weiter mitteilte, fehlt von dem zweiten Verunglückten, einem 22-jährigen Mann, trotz intensiver Suchmaßnahmen noch jede Spur. Die Wasserschutzpolizei hatte die Leiche bereits am Sonntag nahe der Autofähre in Bad Hönningen entdeckt.

Die beiden Männer waren im Dezember auf der Lahn nahe der Schleuse Lahnstein in einen starken Sog geraten und mit ihrem Boot gekentert. Einer der Männer war dabei laut Polizei sofort untergegangen, der andere hatte noch um Hilfe rufen können.

Obwohl ein Polizeihubschrauber und Taucher bei der sofortigen Suche eingesetzt wurden, konnten die Männer aber nicht gefunden werden.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Zoff in den USA
Kendra (19) drehte Sex-Video in der Uni – jetzt muss sie vor Gericht!

Da soll noch mal jemand sagen, in der Uni-Bibliothek wäre es langweilig. In den USA muss sich nun eine 19-Jährige vor Gericht verantworten, weil sie sich lieber mit sich selbst statt mit den Büchern beschäftigte.

Jammelshofen: Am höchsten Punkt der Eifel
Rodeln, Skifahren und Co.
Tipps fürs Wochenende: Ab in den Rheinland-Winter

Es muss ja nicht immer Sölden sein! Innerhalb von einer Stunde Fahrtzeit kann man jede Menge Schnee-Spaß finden.

Der Wolf in Siegen-Wittgenstein wurde von einer Wildkamera aufgenommen.
Kreis Siegen-Wittgenstein
Von Wildkamera „geblitzt“: Wieder ein Wolf in NRW!

Zum zweiten Mal innerhalb eines Monats hat ein Wolf seine Spuren in NRW hinterlassen – fotografiert von einer Wildkamera.

Panorama

Anzeige

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle News-Fotogalerien