Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Schwer bewaffnet: Räuber in Batman-Masken überfallen Kinos

Christian Bale als Batman in The Dark Knight Rises. In Batman-Masken sollen Räuber in Mexiko Kinos überfallen haben.
Christian Bale als Batman in "The Dark Knight Rises". In Batman-Masken sollen Räuber in Mexiko Kinos überfallen haben.
Foto: dpa
Mexiko-Stadt –  

Nicht mal zwei Wochen ist das Massaker von Aurora mit 12 Toten und 58 Verletzten her. Jetzt überfielen bewaffnete Räuber zwei Kinos in Mexiko - in Batman-Masken.

Wie die Staatsanwaltschaft in dem nördlichen Grenzstaat Chihuahua mitteilte, überfielen die maskierten und bewaffneten Männer zwei Kinos, in denen der neue „Batman“-Film „The Dark Knight Rises“ lief. Berichten nach waren die Räuber ganz in Schwarz gekleidet und trugen Batman-Masken.

Die Männer raubten die Kinokassen und Büros der Manager aus, dabei erbeuteten sie umgerechnet 13.000 Euro, wie die Zeitung „Reforma“ am Dienstag berichtete.

Die Überfälle ereigneten sich in der Nacht zum Montag innerhalb von nur 30 Minuten. Obwohl die Polizei nur fünf Minuten nach den Ereignissen an den Tatorten erschienen sei, seien die Täter unerkannt mit der Beute entkommen, hieß es.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Ein Arzt aus Bamberg soll Frauen missbraucht haben. (Symbolfoto)
Kripo ermittelt
Bamberger Arzt: Frauen erst betäubt, dann missbraucht!

Missbrauchsskandal am Bamberger Klinikum: Ein Bamberger Krankenhausarzt soll Frauen betäubt haben, um sie dann sexuell zu missbrauchen. Gegen den 48-jährigen Mediziner wurde Haftbefehl erlassen.

Zwei Tornados der italienischen Luftwaffe sind in der Luft zusammengestoßen.
Tote in Italien
Zwei Tornados kollidieren in der Luft

Nach dem Absturz zweier Tornados der italienischen Luftwaffe gibt es kaum noch Hoffnung auf Überlebende. Die Kampfflugzeuge mit insgesamt vier Piloten an Bord waren über den mittelitalienischen Marken bei einem Übungsflug zusammengestoßen.

So sahen Raudhatul Jannah und Arif Pratama kurz vor dem Tsunami 2004 aus. Nun sind beide Kinder der Familie zurückgekehrt.
Tsunami-Wunder
Auch der totgeglaubte Sohn ist zurück

Es klingt wie ein Wunder: Zehn Jahre nach dem verheerenden Tsunami ist eine indonesische Familie wieder vereint. Nach der Rückkehr der totgeglaubten Tochter soll nun auch der ebenso lange verschollene Sohn wieder aufgetaucht sein

Panorama
Anzeigen



Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Machen Sie mit bei der großen romantischen Hochzeits-Aktion im EXPRESS.

Machen Sie mit: EXPRESS erzählt tolle Liebesgeschichten aus dem Rheinland.

Aktuelle News-Fotogalerien