Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Schweine-Drama an der A2: 1300 Tiere in Flammen verendet - nur eine Sau gerettet

Nur ein Schwein konnte aus dem brennenden Stall gerettet werden.
Nur ein Schwein konnte aus dem brennenden Stall gerettet werden.
Foto: dpa (Symbolbild)
Limburg –  

Schweine-Drama an der Autobahn 2 in den Niederlanden. Ursache: Brand von zwei Schweinställen. Nach Polizeiangaben verendeten 1300 Tiere in den Flammen - nur ein Tier konnte von den Feuerwehrleuten aus den Ställen gerettet werden. Der armen Sau droht nun ein Ende beim Schlachter...

Durch die starke Rauchentwicklung, die die Sicht auf die angrenzende Autobahn einschränkte, musste die A2 in den Mittagsstunden stundenlang komplett für den Verkehr gesperrt werden. Erst nach drei Stunden war der Brand unter Kontrolle.

Das Gebiet wurde abgesperrt, da auch Asbest freigesetzt wurde. Bitter: erst im vergangenen Jahr waren die Stallungen komplett neu eingerichtet worden.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Das vermisste Flugzeug der Air Algérie stürzte über Mali ab. Hier zu sehen ist eine Boeing 737.
Air-Algérie-Flugzeug in Mali abgestürzt
„Sie fanden menschliche Überreste und das total verbrannte Wrack“

Französische Soldaten haben das Wrack des vermissten algerischen Flugzeugs entdeckt. Es liege in einem schwer zugänglichen Wüstengebiet. Möglicherweise sind alle 116 Passagiere tot.

Das Trio lernte sich anonym über das Internet kennen - Für Brooke Slocum und Charlie Oppenneer endete das Treffen tödlich.
Täter (31) erschoss sich
Nach Internet-Sex-Date: Schwangere (18) und ihr Freund (25) brutal hingerichtet

Die 18-jährige Brooke Slocum und ihr Freund Charlie Oppenneer verabredeten sich mit einem Unbekannten im Internet zu Sex-Spielen. Der Mann brachte das junge Paar anschließend auf brutale Weise um.

Das vermisste Flugzeug stürzte über Mali ab. Hier zu sehen ist eine Boeing 737 der Air Algérie.
Wrackteile entdeckt
Flugzeug-Absturz über Mali: Vier Deutsche an Bord

Eine Maschine von Air Algérie ist nach Informationen eines UN-Vertreters über Mali abgestürzt. An Bord befanden sich 116 Menschen. Auch Deutsche Fluggäste standen auf der Passagierliste.

Panorama
Anzeigen



Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Machen Sie mit bei der großen romantischen Hochzeits-Aktion im EXPRESS.

Machen Sie mit: EXPRESS erzählt tolle Liebesgeschichten aus dem Rheinland.

Aktuelle News-Fotogalerien