Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Schweden-Spaß: Das ist der "beste Witz der Welt"

 Foto: dpa
Stuttgart –  

Zum Totlachen? Oder ein Rohrkrepierer? Die Leser des Magazins "Reader's Digest" haben den besten Witz der Welt gewählt. Und der kommt aus Schweden.

Zur Wahl standen 30 Witze aus aller Welt. Teilnehmer konnten ihre Stimme per Postkarte oder über die Webseite des Magazins abgeben. Insgesamt haben 16.301 Menschen abgestimmt, 3.328 Leser entschieden sich für den Schweden-Witz.

Chefredakteuer Andreas Scharf ist sich sicher: "Der Gewinner-Witz aus Schweden hat einen Humor, der weltweit verstanden wird."

Der Sieger-Witz von Jörgen Jönsson aus Schweden:

Ein Einwohner aus Stockholm fährt zur Entenjagd aufs Land. Als er eine Ente sieht, zielt er und schießt. Doch der Vogel fällt auf den Hof eines Bauern, und der rückt die Beute nicht heraus. „Das ist mein Vogel“, besteht der Städter auf seinem Recht. Der Bauer schlägt vor, den Streit, wie auf dem Land üblich, mit einem Tritt in den Unterleib beizulegen. „Wer weniger schreit, kriegt den Vogel.“ Der Städter ist einverstanden. Der Bauer holt aus und landet einen gewaltigen Tritt in den Weichteilen des Mannes. Der bricht zusammen und bleibt 20 Minuten am Boden liegen. Als er wieder aufstehen kann, keucht er: „Okay, jetzt bin ich dran.“ „Nee“, sagt der Bauer im Weggehen. „Hier, nehmen Sie die Ente.“

Mit diesem Witz erntet Jörgen Jönsson seit Jahren immer wieder Lacherfolge. „Je nachdem, in welchem Land man ist, kann man die Charaktere etwas verändern“, sagt er. „Der Witz ist nicht zu schlüpfrig. Männer und Frauen können gleichermaßen darüber lachen.“ Jönsson darf sich jetzt über ein Preisgeld in Höhe von 1000 US-Dollar freuen.

Übrigens: Der deutsche Witz landete auf Rang 11. Am schlechtesten schnitten die Witze aus Großbritannien, China, Kroatien, Südkorea und Spanien ab.

Umfrage
Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Nach Stier-Attacke
Tödliche Rache eines Toreros

Kurz zuvor hatte der Stier ihn noch auf seine Hörner genommen - dann versetzte Torero Manzanares seinem felligen Herausforderer den Todesstoß.

Ein Soldat hilft einem kleinen Mädchen aus den Trümmern.
Verheerendes Erdbeben
Mehr als 1450 Tote in Nepal – weitere Opfer befürchtet

Die endgültige Zahl der Toten könne noch viel höher liegen, womöglich sogar dreimal so hoch. Das sagte Informationsminister Minendra Rijal am Samstagabend.

Ein Intercity musste aufgrund eines verdächtigen Gegenstandes gestoppt werden.
150 Fahrgäste müssen Zug verlassen
Verdächtiger Gegenstand: Intercity auf dem Weg von Hamburg nach Berlin gestoppt

Die rund 150 Fahrgäste mussten den Zug verlassen, sie kamen zunächst in einer Turnhalle unter. Weitere Einzelheiten sind noch nicht bekannt.

Panorama

Anzeige

Die Sängerin Taylor Swift hat bereits in Film und Fernsehen Fuß gefasst.

Die siebenfache Grammy-Gewinnerin kommt auf ihrer großen „The 1989 World“-Tournee auch in die LANXESS arena

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle News-Fotogalerien