Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Rettungsaktion in Südtirol: Katze bleibt in Container-Wand stecken

Katze in misslicher Lage: Auf einem Karton sitzend wartete die Katze auf ihre Befreiung.
Katze in misslicher Lage: Auf einem Karton sitzend wartete die Katze auf ihre Befreiung.
Foto: Feuerwehr Bozen
Bozen –  

Katzenjammer in Südtirol: Eine Mannschaft der Berufsfeuerwehr Bozen musste eine Katze aus einem Container schneiden.

Behutsam wurde die Katze aus dem Container geschnitten.
Behutsam wurde die Katze aus dem Container geschnitten.
Foto: Feuerwehr Bozen

Durch eine kleine Öffnung wollte das wendige Tier aus dem Container ins Freie - und bleib stecken. Sie schlüpfte mit dem Kopf durch das Loch und kam dann weder vor noch zurück. Verzweifelt versuchte der Vierbeiner, sich zu befreien, stemmte sich mit den Pfoten gegen das Loch. Doch nichts ging mehr. Als die Rettungskräfte zur Hilfe eilten, war die Katze bereits sehr geschwächt.

Die Feuerwehr vergrößerte das Loch behutsam mit einer Blechschere und befreite das verunglückte Pelztier.

Das Unglück passierte bereits in der vergangenen Woche. Der Katze geht es inzwischen wieder gut.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Der Junge wurde von einem Heizkörper erschlagen.
Drama in der Turnhalle
Junge (8) von Heizkörper erschlagen

Weil ein heruntergefallener Heizkörper einen Achtjährigen in einer Sporthalle in Bad Mergentheim (Baden-Württemberg) erschlagen hat, ist Strafbefehl gegen den Installateur erlassen worden.

Scharfe Alternative: Gemeinsam mit einer kleinen Brauerei entwickelte ein Unternehmer aus Bad Dürkheim ein extra scharfes Chili-Bier.
Exotik statt Tradition
Warum gibt's jetzt Bier mit Spargel und Chili?

106,6 Liter Bier trinkt jeder Deutsche im Jahr. Doch der Absatz geht seit Jahren zurück. Craft-Beer soll den Brauern aus der Krise helfen.

Wo könnte die Maschine abgestürzt sein? Australische Behörden sind auf der Suche nach dem verschollenen Flugzeug.
Treibgut entdeckt
Wrackteile von MH370 gefunden?

Knapp sieben Wochen nach dem Verschwinden des malaysischen Flugzeugs wurde Treibgut an die australische Küste geschwemmt. Dabei könnte es sich um Überreste des Flugzeugwracks von Flug MH370 handeln.

Panorama
Anzeigen



Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Machen Sie mit bei der großen romantischen Hochzeits-Aktion im EXPRESS.

Machen Sie mit: EXPRESS erzählt tolle Liebesgeschichten aus dem Rheinland.

Aktuelle News-Fotogalerien