Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Radfahrer getötet: Besoffener fährt mit Leiche auf Motorhaube weiter

In Argentinien gilt eine 0,5-Promille-Grenze: Doch der Todesfahrer hatte weit mehr.
In Argentinien gilt eine 0,5-Promille-Grenze: Doch der Todesfahrer hatte weit mehr.
Foto: dpa (Symbolbild)
Buenos Aires –  

Unfassbar: Ein betrunkener Autofahrer mit der Leiche eines von ihm angefahrenen Fahrradfahrers auf der Motorhaube einfach weitergefahren. Und das noch 18 Kilometer!

Erst an einer Mautstelle bei der Ortschaft Tortuguitas nördlich von Buenos Aires wurde die Horrorfahrt gestoppt. Das berichtet die Nachrichtenagentur dyn. Eine Blutprobe ergab 1,45 Promille Alkohol im Blut des 28-Jährigen.

In Argentinien gilt eine 0,5 Promille-Grenze. Bei dem getöteten Fahrradfahrer handelt es sich um einen 53-jährigen Wachmann. Der Vorfall hatte sich bereits am Sonntag auf der Autobahn „Panamericana“ ereignet.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Hit bei Youtube
Wo ist das Gras? Magier legt Polizisten rein

Einem Polizisten Gras verkaufen zu wollen ist eigentlich schon verrückt genug, aber was dieser Magier daraus machte, verblüffte bereits über neun Millionen Menschen bei Youtube.

Noch vor wenigen Wochen streifte Flusspferd Maikel (†39) durch sein Gehege.
Drama in Frankfurter Zoo
Zoobesucher bringt Nilpferd um!

Grausames Tier-Drama im Frakfurter Zoo. Flusspferd Maikel starb am Donnerstag an einem verschluckten Tennisball.

Der 20-Jährige verletzte sich bei einer Cold Water Challenge schwer.
Cold Water Challenge
Ostfriese (20) schwer verletzt

Zweiter schwerer Unfall in Zusammenhang mit dem Hype Cold Water Challenge. Ein Ostfriese (20) verletzt sich schwer nachdem er in einen Kanal gesprungen war.

Panorama
Anzeigen



Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Machen Sie mit bei der großen romantischen Hochzeits-Aktion im EXPRESS.

Machen Sie mit: EXPRESS erzählt tolle Liebesgeschichten aus dem Rheinland.

Aktuelle News-Fotogalerien