Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Radfahrer getötet: Besoffener fährt mit Leiche auf Motorhaube weiter

In Argentinien gilt eine 0,5-Promille-Grenze: Doch der Todesfahrer hatte weit mehr.
In Argentinien gilt eine 0,5-Promille-Grenze: Doch der Todesfahrer hatte weit mehr.
Foto: dpa (Symbolbild)
Buenos Aires –  

Unfassbar: Ein betrunkener Autofahrer mit der Leiche eines von ihm angefahrenen Fahrradfahrers auf der Motorhaube einfach weitergefahren. Und das noch 18 Kilometer!

Erst an einer Mautstelle bei der Ortschaft Tortuguitas nördlich von Buenos Aires wurde die Horrorfahrt gestoppt. Das berichtet die Nachrichtenagentur dyn. Eine Blutprobe ergab 1,45 Promille Alkohol im Blut des 28-Jährigen.

In Argentinien gilt eine 0,5 Promille-Grenze. Bei dem getöteten Fahrradfahrer handelt es sich um einen 53-jährigen Wachmann. Der Vorfall hatte sich bereits am Sonntag auf der Autobahn „Panamericana“ ereignet.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Pechvogel im Video
Mann fällt bei Heiratsantrag auf Tretboot der Ring ins Wasser

Das ging mal stark nach hinten los. Ein Mann wollte seiner zukünftigen Ehefrau einen ganz besonderen Heiratsantrag auf dem Wasser machen. Doch dann passierte ihm ein Unglück.

Ramón Rojas bei einem Sprung in Kuala Lumpur.
Gegen Felsen geprallt
Basejumper-Weltrekordler Ramón Rojas (†35) tödlich verunglückt

Erst kürzlich stellte Ramón Rojas einen neuen Weltrekord im Basejump aus. Jetzt verunglückte der Chilene tödlich, als er in der Schweiz bei einem Sprung gegen einen Felsen prallte.

Polizei ermittelt
Wirbel um Hakenkreuz im Straßenpflaster

Passanten hatten das mit roten Pflastersteinen deutlich sichtbar verlegte Hakenkreuz am Wochenende entdeckt. Jetzt ermittelt die Polizei.

Panorama
Anzeigen



Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Machen Sie mit bei der großen romantischen Hochzeits-Aktion im EXPRESS.

Machen Sie mit: EXPRESS erzählt tolle Liebesgeschichten aus dem Rheinland.

Aktuelle News-Fotogalerien