Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Radfahrer getötet: Besoffener fährt mit Leiche auf Motorhaube weiter

In Argentinien gilt eine 0,5-Promille-Grenze: Doch der Todesfahrer hatte weit mehr.
In Argentinien gilt eine 0,5-Promille-Grenze: Doch der Todesfahrer hatte weit mehr.
Foto: dpa (Symbolbild)
Buenos Aires –  

Unfassbar: Ein betrunkener Autofahrer mit der Leiche eines von ihm angefahrenen Fahrradfahrers auf der Motorhaube einfach weitergefahren. Und das noch 18 Kilometer!

Erst an einer Mautstelle bei der Ortschaft Tortuguitas nördlich von Buenos Aires wurde die Horrorfahrt gestoppt. Das berichtet die Nachrichtenagentur dyn. Eine Blutprobe ergab 1,45 Promille Alkohol im Blut des 28-Jährigen.

In Argentinien gilt eine 0,5 Promille-Grenze. Bei dem getöteten Fahrradfahrer handelt es sich um einen 53-jährigen Wachmann. Der Vorfall hatte sich bereits am Sonntag auf der Autobahn „Panamericana“ ereignet.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Das wildgewordene Rindvieh war aus einem Schlachthof ausgebrochen und hatte die junge Frau kurzerhand auf die Hörner genommen.
Flucht vor dem Schlachter
Polizist muss wildgewordene Kuh erschießen

Auf der Flucht vor dem Schlachter hat ein Rindvieh München unsicher gemacht.

In Indien sind 594 Millionen Menschen ohne Toilette.
Zum Schutz der Frauen
Indien: Toiletten als Hilfe gegen Vergewaltigungen

Ein ungewöhnliches Mittel soll jetzt die Vergewaltigungsrate bei Frauen eindämmen helfen: Toiletten.

Kampf gegen Verschwendung
Irres Video! So wird Wegwerf-Gemüse zum Kassen-Schlager

Ein bisschen verschrumpelt, leicht deformiert - schon wollen wir die Möhre nicht mehr essen. Eine französische Supermarkt-Kette will diesem Fehlverhalten jetzt entgegenwirken.

Panorama
Anzeigen



Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Machen Sie mit bei der großen romantischen Hochzeits-Aktion im EXPRESS.

Machen Sie mit: EXPRESS erzählt tolle Liebesgeschichten aus dem Rheinland.

Aktuelle News-Fotogalerien