Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Punkt 11 Uhr: 2013 ist da – zumindest in Samoa

Samoa ist bei Urlaubern wegen der Traumstrände beliebt.
Samoa ist bei Urlaubern wegen der Traumstrände beliebt.
Foto: dpa

Das Jahr 2013 ist da - zumindest für die Einwohner von Samoa und der Linie-Inseln im Pazifik.

Am Montag um 11 Uhr deutscher Zeit begann auf den Inseln das neue Jahr. In Apia, der Hauptstadt von Samoa, war es dabei mit mehr als 25 Grad schön warm.

Lange bevor in Deutschland die Silvesterraketen in den Himmel schießen, begrüßen die Menschen dann auch in Neuseeland, Australien oder Indien das Jahr 2013. Das Schlusslicht bildet Hawaii, wo es erst um 11.00 Uhr MEZ am Dienstag heißt: Happy New Year.

Samoa hatte im vergangenen Jahr Zeitgeschichte geschrieben. Die Bewohner gehörten zuvor zu den letzten, die das neue Jahr begrüßten. Am 29. Dezember 2011 sprangen sie aber virtuell über die Datumsgrenze im Pazifik, indem sie die Uhren 24 Stunden vorstellten.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Cooler Werbe-Clip
Video: Darum sind Einhörner wirklich ausgestorben...

Fabelwesen? Von wegen! Ein neuer Clip des französischen Pay-TV-Seners Canal+ beweist zweifelsfrei, warum es heute keine Einhörner mehr gibt.

Die Versicherung meldete sich bei der Pfarrerin: Die Aufkleber hätten den Wagen verändert und damit auch den Versicherungsschutz. (Symbolfoto)
„Schutz nicht gewährleistet“
Pfarrerin beklebt Pkw mit Jesus-Symbolen: Versicherung meckert

Großflächig hatte die Pfarrerin ihr Auto mit religiösen Sprüchen beklebt. Da meldete sich die Versicherung und findet: Die Aufkleber verändern den Wagen und damit den Versicherungsschutz.

Der Polizist zückte seine Dienstwaffe und erschoss den Mann.
Bei Einsatz in Niedersachsen
Polizist erschießt nackten Messer-Mann

Ein Polizist hat im niedersächsischen Bad Zwischenahn einen bewaffneten Angreifer erschossen.

Panorama

Anzeige

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle News-Fotogalerien