Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Neue Schock-Bilder: So sehen „Crystal Meth“-Zombies aus

Schockierend: Crystal Meth verwandelte diese Amerikanerin innerhalb von fünf Jahren in einen Zombie. Auch in Deutschland greifen immer mehr Menschen zu der Partydroge.
Schockierend: Crystal Meth verwandelte diese Amerikanerin innerhalb von fünf Jahren in einen Zombie. Auch in Deutschland greifen immer mehr Menschen zu der Partydroge.
Foto: rerehabs.com

Wunde, offene Stellen im Gesicht, eigefallene Wangen, verfaulte Zähne, abgemagerter Körper. Die Droge „Crystal Meth“ verwandelt Menschen regelrecht in Zombies.

Eine Anti-Drogenkampagne in den USA schockt daher mit Horror-Fotos von den Abhängigen. Die Bilder sollen abschrecken.

Crystal Meth putscht auf, hält wach. Es ist die perfekte Partydroge. Immer mehr Jugendliche greifen zu dem Stoff und längst hat Meth auch Deutschland überschwemmt. Was macht die Designer-Droge so gefährlich? Die chemische Substanz macht rasend schnell abhängig. Und: genauso rasant zerstört sie auch den Körper.

Die Drogen-Aufklärungsseite rehabs.com greift jetzt zu drastischen Maßnahmen im Kampf gegen den „Körperfresser“: Sie zeigt die schockierende Drogenkarriere von Crystal-Meth-Süchtigen in einem Video.

Hier das krasse Video angucken:

Lebensgefahr auch bei der Super-Droge „Cloud Nine“: Konsumenten legen oft tierische Verhaltensweisen an den Tag und fallen auch andere Menschen an.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Die Bucht, hier eine Aufnahme von 2011, färbt sich rot vom Blut der Tiere.
Blutiges Gemetzel
Japan: Alljährliches Delfin-Abschlachten beginnt

Alljährlich machen Fischer in Japan brutal Jagd auf Tausende Delfine. Einzelne Exemplare verkaufen sie für viel Geld an Delfinarien in Japan und anderen Ländern. Den Rest schlachten sie ab.

Ein schockierendes Bild. Vor lauter toten Fischen, sieht man kein Wasser mehr.
33 Tonnen Fischkadaver
Mysteriöses Fischsterben in Mexiko

Bislang wurden über 33 Tonnen Fischkadaver geborgen. Entnommene Wasser- und Gewebeproben wurden zur Analyse an ein forensisches Institut geschickt.

Der 42-Jährige war in eine Erntemaschine geraten und noch vor Ort an seinen Verletzungen gestorben.
Drama auf dem Feld
Mann gerät in Erntemaschine und stirbt an seinen Verletzungen

Drama auf dem Erntefeld: Ein Traktorfahrer (42) ist bei einem Arbeitsunfall in Groß Kreutz tödlich verletzt worden.

Panorama
Anzeigen



Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Machen Sie mit bei der großen romantischen Hochzeits-Aktion im EXPRESS.

Machen Sie mit: EXPRESS erzählt tolle Liebesgeschichten aus dem Rheinland.

Aktuelle News-Fotogalerien