Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Neue Bestattungsform: Belgien will Leichen in Lauge auflösen

Nach dem Hydrolyse-Verfahren können Angehörige angeblich Rückstände beerdigen.
Nach dem Hydrolyse-Verfahren können Angehörige angeblich "Rückstände" beerdigen.
 Foto: ddp (Symbolbild)
Brüssel –  

Es klingt wie in einem Gruselfilm: Behörden im belgischen Flandern prüfen, ob sie das Auflösen von Leichen in Kalilauge als Bestattungsform genehmigen.

Das berichtet die Tageszeitung "De Morgen" auf ihrer Homepage. Das Verfahren klingt ziemlich widerlich: Die Leichen werden unter Druck und großer Hitze in der Kalilauge zersetzt. Die "festen Rückstände" könnten Angehörige dann beerdigen, so die Zeitung. Das Verfahren heißt chemische Hydrolyse.

Die flüssigen Rückstände könnten möglicherweise in die Kanalisation geleitet werden, hieß es. Die EU-Kommission prüfe das zurzeit.

Warum der Flämische Bestatterverband diese Bestattungsform zulassen möchte? Angeblich ist das Auflösen umweltfreundlicher als die Verbrennung im Krematorium, denn es werde kein CO2 ausgestoßen. Auch der Energieverbrauch könne reduziert werden.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Das Donald-Duck-Portrait soll auch Kinder für die Werke von Van Gogh begeistern.
Gemälde in Amsterdam
Jetzt hängt Donald Duck im Van-Gogh-Museum

„Wir hoffen, dass diese besondere Leihgabe für viele Kinder ein extra Anreiz ist, um in unserem Museum mehr über das Leben und Werk von Vincent van Gogh zu erfahren“, sagte der Direktor des Museums.

Das letzte Foto von Inga, bevor sie am Sonnabend im Wald verschwand.
5 Fragen und Antworten zum Fall
Suche nach Inga (5): Wie ist der aktuelle Stand?

Die Fünfjährige Inga ist seit vier Wochen spurlos verschwunden. Seit Anfang Mai sucht die Polizei deutschlandweit nach der dem kleinen Mädchen aus Sachsen-Anhalt. Ein Fall mit vielen Fragen.

Mit dieser Traueranzeige im „Main Echo“ nehmen Freunde und Familie Abschied.
Im 9. Monat schwanger
Bewegende Traueranzeige für ermordete Rebecca und ihr ungeborenes Baby

Mit einer bewegenden Traueranzeige, die im „Main Echo“ erschienen ist, nimmt die Familie Abschied von der ermordeten Rebecca und ihrer ungeborene Tochter Lea.

Panorama

Anzeige

Die Sängerin Taylor Swift hat bereits in Film und Fernsehen Fuß gefasst.

Die siebenfache Grammy-Gewinnerin kommt auf ihrer großen „The 1989 World“-Tournee auch in die LANXESS arena

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle News-Fotogalerien