Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Manfred Willi F. (65): Schwerkranker Bankräuber gefasst

Manfred Willi F. muss wieder zurück ins Gefängnis.
Manfred Willi F. muss wieder zurück ins Gefängnis.
 Foto: Polizei
Nienburg/Wuppertal –  

Mehr als zwei Wochen nach einem bewaffneten Überfall auf eine Bank in Wuppertal ist der mutmaßliche Räuber Manfred Willi F. am Donnerstag in Niedersachsen festgenommen worden.

Der 65-jährige Verdächtige war während der Fahndung von zwei Bürgern wiedererkannt worden, wie die Polizei in Nienburg mitteilte.

Als sich Hinweise verdichteten, dass sich der Gesuchte in Stadthagen (Landkreis Schaumburg) aufhält, schlugen die Ermittler zu. Sechs Beamte überwältigten den mutmaßlichen Täter.

Der bereits mehrfach wegen Raubes in Erscheinung getretene Mann soll die Bank am 7. August mit einer Pistole bewaffnet überfallen haben. Er erbeutete mehrere Tausend Euro Bargeld.

Manfred Willi F. ist schwerkrank und leidet an Darmkrebs. Trotz Sicherungsverwahrung wurde der 65-Jährige entlassen – sofort überfiel er die Sparkasse in Wuppertal. Jetzt wurde F. gefasst und kommt bestimmt nicht mehr so schnell frei.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
In Hattingen wurden zwei Menschen von einem Blitz getroffen. (Symbolfoto)
Gewitter-Drama
Zwei Menschen vom Blitz getroffen: Schwer verletzt!

Sie wurden schwer verletzt, einer der beiden musste von einem herbeigeeilten Notarzt reanimiert werden. Beide wurden dann ins Krankenhaus gebracht.

Bei Badeunfällen starben allein in NRW mindestens fünf Menschen in den vergangenen Tagen.
In Eschweiler und Simmerath
Beim Baden: Zwei Männer tödlich verunglückt

Zwei Männer sind beim in der Nähe von Aachen ertrunken. In beiden Fällen handelt es sich offenbar um tragische Unfälle. In den vergangenen Tagen starben mindestens fünf Menschen bei Badeunfällen in NRW

Über Niehl zogen sich am frühen Sonntagmorgen die ersten Wolken zusammen.
Unwetter
Vorwarnung bleibt bestehen: Weitere Gewitter möglich

Es grummelt über dem Rheinland. Nach dem schwülen Wetter der vergangenen Tage ziehen Gewitter auf. Den ganzen Tag über muss mit zum Teil heftigen Unwettern gerechnet werden.

Panorama

Anzeige

Wenn die Liga „ESL One“ in Köln gastiert, könnte das zweitägige Turnier das bisher weltweit größte seiner Art werden.

Das weltweit größte Counter-Strike-Turnier in der LANXESS arena.

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle News-Fotogalerien
Spezialthemen
Zur mobilen Ansicht wechseln