Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Knallhart in Konstanz: Hier beendet die Polizei eine verbotene Facebook-Party

Konstanz –  

Immer wieder diese Facebook-Partys! Es vergeht kaum noch ein Wochenende, an dem nicht irgendwo in der Republik die Polizei einschreiten muss, weil tausende Feierwütige mit einer Mega-Party drohen.

Besonders krass wurde es nun am Samstag in Konstanz am Bodensee: 2500 User hatten sich im sozialen Netzwerk zu einer Party im Strandbad Horn angemeldet. Die Stadt verbot die Party, schloss das Bad an diesem Tag.

Dennoch kamen 30 unbeirrbare Jugendliche, die das Verbot ignorierten, den Grill anwarfen und trotzdem feierten. Klar, dass die Polizei das nicht lustig fand.

Die Beamten erteilten den Jugendlichen Platzverbot, wiesen sie an, zu gehen. Einige beratungsresistente Feiernde wollten der Aufforderung nicht nachkommen - da mussten die Beamten eben ein wenig rabiater werden.

Am Ende behielten die Polizisten die Oberhand und räumten das Bad. Aber irgendwo im Land wird sicher schon wieder die nächste Facebook-Party geplant...

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
In den USA sind Waffennamen als Kindernamen im Trend.
Shooter, Caliber, Pistol, ...
Kurioser Trend in den USA: Eltern lassen sich von Waffennamen inspirieren

Ein neuer Trend beweist, dass viele US-Eltern echt einen Schuss haben. Denn immer mehr nennen ihre Kinder nach Waffen!

Bei dem Zusammenstoß wurden 19 Schüler verletzt.
Unfall in Unterfranken
Lastwagen und Kieslaster rasen zusammen - 19 Kinder verletzt

Beim Zusammenstoß eines Schulbusses mit einem Lastwagen sind im unterfränkischen Bad Königshofen 19 Kinder verletzt worden.

Hier versteckt sich ein Schaf! „Chris“ hatte Fell von über 42 Kilogramm zu tragen.
Hier versteckt sich ein Tier
Verschollenes Schaf mit über 42 Kilogramm Wolle aufgetaucht

Das Schaf „Chris“ hatte eine schwere Last zu tragen: 42,3 Kilogramm Fell! Seit Jahren muss das Tier schon in der australischen Wildnis leben und wurde nicht mehr geschoren.

Panorama

Anzeige

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle News-Fotogalerien
Zur mobilen Ansicht wechseln