Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Knallhart in Konstanz: Hier beendet die Polizei eine verbotene Facebook-Party

Konstanz –  

Immer wieder diese Facebook-Partys! Es vergeht kaum noch ein Wochenende, an dem nicht irgendwo in der Republik die Polizei einschreiten muss, weil tausende Feierwütige mit einer Mega-Party drohen.

Besonders krass wurde es nun am Samstag in Konstanz am Bodensee: 2500 User hatten sich im sozialen Netzwerk zu einer Party im Strandbad Horn angemeldet. Die Stadt verbot die Party, schloss das Bad an diesem Tag.

Dennoch kamen 30 unbeirrbare Jugendliche, die das Verbot ignorierten, den Grill anwarfen und trotzdem feierten. Klar, dass die Polizei das nicht lustig fand.

Die Beamten erteilten den Jugendlichen Platzverbot, wiesen sie an, zu gehen. Einige beratungsresistente Feiernde wollten der Aufforderung nicht nachkommen - da mussten die Beamten eben ein wenig rabiater werden.

Am Ende behielten die Polizisten die Oberhand und räumten das Bad. Aber irgendwo im Land wird sicher schon wieder die nächste Facebook-Party geplant...

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Todespilot Andreas L. (27): Hinter der sportlichen Fassade verbargen sich offenbar tiefste seelische Abgründe.
Germanwings-Absturz
Medikamente bei Andreas L. gefunden – so wirken Antidepressiva

In der Wohnung von Co-Pilot Andras L. fanden die Ermittler bei der Durchsuchung nicht nur zerrissene Krankmeldungen, sondern auch Medikamente, die auf schwere psychische Probleme hindeuten.

Nur noch ein Schrotthaufen: Der Nissan des britischen Fahrers Jann Mardenborough – bei dem Unfall wurde ein Zuschauer getötet.
Video zeigt Horror-Crash
Nürburgring: Rennwagen schleudert von der Strecke – ein Zuschauer tot

Beim Auftakt der Langstrecken-Rennen kam es eine Stunde nach Rennbeginn am Nürburgring zu einem dramatischen Unfall.

So wie auf unserer Grafik hat es sich abgespielt. Der Flugkapitän kam nicht mehr ins Cockpit, während sein Co-Pilot den Sinkflug einleitete.
Offene Fragen zur Germanwings-Tragödie
War Andreas L. wirklich nicht bewusstlos? Was genau ist auf dem Voice-Rekorder zu hören?

Co-Pilot Andreas L. ließ den Germanwings-Airbus A320 bewusst an einer Felswand zerschellen, nahm 149 Menschen mit in den Tod. Doch weiterhin gibt es zahlreiche ungeklärte Fragen – Erklärungsversuche...

Panorama

Anzeige

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle News-Fotogalerien