Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Knallhart in Konstanz: Hier beendet die Polizei eine verbotene Facebook-Party

Konstanz –  

Immer wieder diese Facebook-Partys! Es vergeht kaum noch ein Wochenende, an dem nicht irgendwo in der Republik die Polizei einschreiten muss, weil tausende Feierwütige mit einer Mega-Party drohen.

Besonders krass wurde es nun am Samstag in Konstanz am Bodensee: 2500 User hatten sich im sozialen Netzwerk zu einer Party im Strandbad Horn angemeldet. Die Stadt verbot die Party, schloss das Bad an diesem Tag.

Dennoch kamen 30 unbeirrbare Jugendliche, die das Verbot ignorierten, den Grill anwarfen und trotzdem feierten. Klar, dass die Polizei das nicht lustig fand.

Die Beamten erteilten den Jugendlichen Platzverbot, wiesen sie an, zu gehen. Einige beratungsresistente Feiernde wollten der Aufforderung nicht nachkommen - da mussten die Beamten eben ein wenig rabiater werden.

Am Ende behielten die Polizisten die Oberhand und räumten das Bad. Aber irgendwo im Land wird sicher schon wieder die nächste Facebook-Party geplant...

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Der ausgebrannte Streifenwagen steht auf der Fahrbahn. Die beiden Polizisten verstarben noch vor Ort.
Fahrer stand offenbar unter Drogen
Drama auf A 44: Lkw rast in Streifenwagen – zwei Polizisten tot

Zwei Polizisten sind in der Nacht auf Donnerstag auf der A 44 bei Bielefeld getötet worden, als ein Lkw in ihren Wagen krachte. Der Fahrer des Lkw soll unter Drogeneinfluss gestanden haben.

Überall Blut. Durch die Schnittwunden des Delfins sah es an Bord aus wie nach einem Massaker. Doch das Tier überlebte zum Glück.
Alptraum-Ausflug
Delfin springt in Boot und bricht Frau beide Knöchel

Es sollte ein harmloser Bootsausflug werden, um Delfine zu beobachten. Doch für eine Kalifornierin nahm dieses Vorhaben nun ein schmerzhaftes Ende.

Pornokiller Luka Magnotta sucht im Internet den Mann fürs Leben.
Er will seinen „Prince Charming“
Porno-Killer Luka Magnotta sucht Mann auf Dating-Portal

Als Porno-Killer gelang ihm zweifelhafter Ruhm. Luka Magnotta tötete und zerstückelte seinen Liebhaber. Jetzt sucht er auf einem Dating-Portal für Knackis nach der großen Liebe.

Panorama

Anzeige

Wenn die Liga „ESL One“ in Köln gastiert, könnte das zweitägige Turnier das bisher weltweit größte seiner Art werden.

Das weltweit größte Counter-Strike-Turnier in der LANXESS arena.

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle News-Fotogalerien
Spezialthemen
Zur mobilen Ansicht wechseln